Bibliographic Metadata

Title
Körperbild, Essverhalten und Sportlichkeit bei Jugendlichen / Sonja Felsberger
AuthorFelsberger, Sonja
CensorRoth Roswith
Published2011
Description66 Bl. : Zsfassung
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Annotation
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Jugend / Essgewohnheit / Körperbild / Sport / Jugend / Essgewohnheit / Körperbild / Sport / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-32958 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Körperbild, Essverhalten und Sportlichkeit bei Jugendlichen [1.55 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

In dieser Studie wurden die Unterschiede im Körperbild und im Essverhalten hinsichtlich Geschlecht und Sportlichkeit überprüft. Zusätzlich wurde der Selbstwert und das Konsumverhalten erhoben. 160 Schüler und Schülerinnen im Alter von 13 bis 18 Jahre nahmen an der Untersuchung teil. Mädchen unterschieden sich deutlich von den Jungen in einigen Dimensionen der Körpererfahrung. Sie zeichneten sich aus durch eine größere Körperaufmerksamkeit, eine größere Unzufriedenheit mit der Figur, ein stärkeres Gefühl der Körperentfremdung und ein geringeres Vertrauen in die Selbstpräsentation. Bei sportlicheren ProbandInnen konnte aber nicht weniger Unzufriedenheit mit der Figur festgestellt werden. Deutliche Geschlechtsunterschiede ergaben sich im Essverhalten. Sowohl die kognitive Kontrolle als auch die Störbarkeit des Essverhaltens waren bei den Mädchen erwartungsgemäß höher. Eine Auswirkung der Sportlichkeit auf das Essverhalten wäre zu erwarten gewesen, blieb aber gänzlich aus. Hinsichtlich des Selbstwertes zeigten sich keine Geschlechtsunterschiede und keine Unterschiede in Bezug auf die Sportlichkeit. Das Konsumverhalten dagegen verhielt sich geschlechts- und alterstypisch. Der Alkoholkonsum war bei den Jungen etwas höher, der Medikamentenkonsum war dagegen bei den Mädchen eindeutig höher. Die Sportlichkeit wiederum übte entgegen bisherigen Befunden keinen Einfluss auf das Konsumverhalten aus. Zusammenhänge zeigten sich zwischen dem Körperbild, dem Essverhalten, dem Selbstwert und dem Konsumverhalten. Es kann gesagt werden, dass sich bedeutende Geschlechtsunterschiede in den untersuchten Variablen aufgetan haben, hinsichtlich der Sportlichkeit aber keine erwarteten Ergebnisse auftraten.

Abstract (English)

The aim of the study was to examine the differences in body image and eating behavior of youngsters regarding exercise and sex. Self-worth and consumer behavior were examined, too. 160 teenagers between 13 and 18 years participated in the research. Girls differed from boys in body experience. The results of this study revealed that girls were more likely to pay attention to their bodies than boys. In addition, they were more dissatisfied with their bodies, had a stronger feeling of body alienation and less trust in their self presentation. Yet, the study did not reveal more body dissatisfaction in more sportive teenagers than in less sportive teenagers. Meaningful differences in sex could be found in eating behavior. The cognitive control of eating behavior as well as disinhibiton was higher in girls than in boys. Contrary to other studies, exercise hade no impact on eating behavior. Furthermore, there was no indication, that sex and exercise may have an influence on self-esteem. The study found, that boys drink more alcohol, while girls take more pills. Sport didn?t have an influence on consumer behavior. Overall the study found, that sport had seemingly no effect on the variables, while differences in sex and relationships between body image, eating behavior, self-esteem and consumer behavior did exist.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 238 times.