Titelaufnahme

Titel
Möglichkeiten der strategischen Positionierung von Klein- und Mittelbetrieben im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel / Sandra Rothwangl
Verfasser/ VerfasserinRothwangl, Sandra
Begutachter / BegutachterinScheff Josef
Erschienen2011
Umfang73 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in dt. u. engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Lebensmitteleinzelhandel / Strategische Planung / Österreich / Lebensmitteleinzelhandel / Strategische Planung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-32797 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Möglichkeiten der strategischen Positionierung von Klein- und Mittelbetrieben im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel [1.36 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bedeutung von kleinen und mittleren Unternehmen in Österreich ist unumstritten. Im österreichischen Lebensmitteleinzelhandel verschwinden diese jedoch in zunehmendem Ausmaß vom Markt. Zurückzuführen ist das vor allem auf die hohe Konzentration im Lebensmitteleinzelhandel. In kaum einem anderen europäischen Land ist die Konzentration im Lebensmittelhandel so weit vorangeschritten wie in Österreich. Merkmal für diesen Konzentrationsprozess ist die sinkende Zahl der am Markt agierenden Unternehmen und die immer größer werdenden Marktanteile der am Markt verbleibenden Unternehmen. Nur drei Einzelhandelsunternehmen verfügen über zirka 80 Prozent Marktanteil in Österreich. Die Frage, die in dieser Arbeit beantwortet werden soll, lautet: ?Wie können mögliche Wettbewerbsvorteile für kleine und mittlere Unternehmen realisiert werden?? Nach der theoretischen Eingliederung der Arbeit und der Einführung in die Themenbereiche Strategische Analyse und Szenarioanalyse liegt der Schwerpunkt der Arbeit in der Analyse der allgemeine Umwelt und der Branchenumwelt des Lebensmitteleinzelhandels. Die Umweltanalyse zeigt mögliche Chancen und Risiken, welche sich aus gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen ableiten lassen. Die Analyse der Branche baut auf dem Modell der Wettbewerbskräfte von Porter auf. Auf Basis dieser strategischen Analyse zeigt im Folgenden die Szenarioanalyse mögliche alternative Zukunftsbilder für den Lebensmitteleinzelhandel in Österreich. Die Szenarioanalyse hat das Ziel, für die kleinen und mittleren Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel Strategien zu finden, mit welchen diese in Zukunft im österreichischen Markt bestehen können. Aus den Ergebnissen der Szenarioanalyse wird ein Geschäftsmodell entworfen, welches mögliche strategische Optionen für kleine und mittlere Unternehmen der Branche aufzeigt

Zusammenfassung (Englisch)

The importance of small and medium-sized enterprises in Austria is undisputable. Small and medium-sized enterprises disappear, however, from the Austrian food retail market at an increasing rate. This is due to a consolidation process that is taking place at the Austrian food retailing industry. In hardly any other European country the consolidation is as far advanced as in Austria. The most characteristic features of this consolidation process are the decreasing number of enterprises which are still operating in the market as well as the additional market shares of those enterprises remaining in this sector. Only 3 companies are sharing approximately 80 percent of this market in Austria. The question that is to be answered with this thesis is how small and medium- sized enterprises can gain competitive advantage over their rivals. After the theoretical foundations and the introduction to the topic of strategic analysis as well as the scenario analysis, the thematic priority of this thesis is the analysis of the general environment as well as the trade environment in particular. The analysis of the general environment reveals potential risks as well as opportunities which arise from the social, economical and political developments. The analysis of the trade environment is based on Porters ?Five Forces? model. Based on this strategic analysis, the scenario analysis illustrates potential alternative opportunities for the Austrian food retail market. The scenario analysis aims to find strategies for small and medium- sized enterprises to succeed in the Austrian food retail market in the future. According to the results of the scenario analysis a business model is being developed which points out alternative strategic opportunities for small and medium- sized enterprises in this sector.