Bibliographic Metadata

Title
Megaphon-Uni : Erwachsenenbildung für "sozial Benachteiligte" in Graz / vorgelegt von Armin Larndorfer
AuthorLarndorfer, Armin
CensorLenz Werner
Published2011
Description90 Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; Ill.
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2011
Annotation
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Graz / Erwachsenenbildung / Unterprivilegierter / Graz / Erwachsenenbildung / Unterprivilegierter / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-32491 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Megaphon-Uni [0.88 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die Masterarbeit beschäftigt sich mit der bildungsmäßigen Betreuung von ?sozial Benachteiligten?. Wie wird diese Zielgruppe in Graz betreut? Dieser Frage wird anhand eines Beispiels aus der Praxis nachgegangen: Im Zentrum steht die Megaphon-Uni, eine Bildungsinitiative des Zentrums für Weiterbildung (Universität Graz) und der Straßenzeitung Megaphon (Caritas der Diözese Graz-Seckau). Die Megaphon-Uni verfolgt das Ziel, Bildung speziell Menschen in sozialen Problemlagen zugänglich zu machen. Seit 2005 werden Vorträge und Workshops von ProfessorInnen der Universität Graz in Sozialeinrichtungen angeboten. Wie gestaltet sich Bildung in diesen ungewöhnlichen 'Settings'? Ziele, Zielgruppe und Methodik dieser Initiative werden Schritt für Schritt diskutiert sowie mit pädagogischer Literatur verglichen und ergänzt. Anhand dieser praxisreflektierenden Masterarbeit zeigt sich die Schwierigkeit, Armut zu definieren. Außerdem werden Antagonismen im bildungsmäßigen Umgang mit Benachteiligung ersichtlich. Erwachsenenbildung für Menschen in sozialen Problemlagen, so lautet die abschließende These, realisiert sich in einem Spannungsfeld zwischen persönlichem Freiheitsstreben und dem Wunsch nach sozialer Gerechtigkeit. Dadurch wird klar, dass Bildung sowohl eine individuelle- als auch eine gesellschaftliche Dimension hat.

Abstract (English)

This thesis focuses on educational programs for socially disadvantaged adults. What does education look like with this special audience? At the center of attention stands the ?Megaphon-Uni?, a cooperation project between ?Zentrum für Weiterbildung? (Center for Continuing Education, University of Graz) and the street paper ?Megaphon? (Caritas). The Megaphon-Uni pursues the goal of opening the university for people, who live in difficult life situations. Since 2005 this project has offered lectures and workshops at homeless shelters, held by professors of the University of Graz. How does that special kind of adult education work? Step by step goals, audience and methods from the Megaphon-Uni are being discussed. This analysis of practical experience shows the broad variety of ways that the education for socially disadvantaged people can work. The antagonism between freedom and justice plays an important role for education of the so-called "underdogs". Thus it appears that the education has two dimensions: an individual and a social one.