Titelaufnahme

Titel
Eine portugiesische Version des Fragebogens zur Erfassung der Ekelempfindlichkeit (FEE-PORT) / Lucia Vesely
Verfasser/ VerfasserinVesely, Lucia
Begutachter / BegutachterinSchienle Anne
Erschienen2012
UmfangVIII, 86 Bl. : 2 Zsfassungen ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfssung in dt. und engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Ekel / Fragebogen / Ekel / Fragebogen / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-31101 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Eine portugiesische Version des Fragebogens zur Erfassung der Ekelempfindlichkeit (FEE-PORT) [1.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit war es einen reliablen Fragebogen zu entwickeln, der Ekelempfindlichkeit in einer portugiesischsprachigen Population misst. Die Entwicklung dieses Fragebogens basierte auf der Übersetzung der Items des Fragebogens zur Erfassung der Ekelempfindlichkeit (FEE) von Schienle et al. (2002). 321 StudentInnen im Alter von 18 bis 69 Jahren der Universidade Sao Paulo (Brasilien) wurde die portugiesische Version des Fragebogens zur Erfassung der Ekelempfindlichkeit (FEE-PORT) zur Bearbeitung vorgegeben. Zur Validierung wurden weitere Fragebögen zur Erfassung von Depression und Sozialphobie vorgegeben. Eine Hauptachsenanalyse mit obliquer Rotation konnte drei Faktoren ermitteln die inhaltlich den Bereichen ?Contamination based disgust?, ?Animal reminder disgust? und ?Core disgust? zu zuordnen sind.Die interne Konsistenz (Cronbach ?) des FEE-PORT liegt bei ? = .907 und kann als sehr zufriedenstellend betrachtet werden. Die interne Konsistenz der Subskala ?Contamination based disgust? liegt bei ? = .875, die der Subskala ?Animal reminder disgust? bei ? = .833 und die der Subskala ?Core disgust? bei ? = .695.Es zeigten sich positive Korrelationen des FEE-PORT mit der portugiesischen Version des Fragebogens zur Erfassung von Sozialphobie (r =.218, p< .01). Für die portugiesische Version des Fragebogens zur Erfassung von Depression zeigten sich unterschiedliche Ergebnisse für Männer und Frauen. Dabei zeigten sich für Frauen positive Korrelationen zwischen dem FEE-PORT und der portugiesischen Version des Fragebogens zur Erfassung von Depression (.289, p< .05), während für Männer keine Korrelationen hinsichtlich der beiden Fragebögen gefunden werden konnten.Portugiesischsprachige Frauen wiesen eine höhere Ekelempfindlichkeit im FEE-PORT auf als Männer. Insgesamt kann der FEE-PORT als geeignetes Instrument zur Erfassung der Ekelempfindlichkeit in einer portugiesischsprachigen Bevölkerung angesehen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this study was to develop a reliable questionnaire, which measures disgust sensitivity on a Portuguese population. The development of the questionnaire was based on the translation of German items of the Questionnaire for the Assessment of Disgust Sensitivity from Schienle et al. 2002 into the Portuguese language.The Questionnaire (FFE-PORT) was given to 321 students aged 18 to 69 studying at the University Sao Paulo (Brazil). In order to validate the FEE-PORT the students were asked to complete further questionnaires measuring depression and social anxiety. An Exploratory Promax-rotated Principal axes Factor Analysis could find three factors which can be described as ?Contamination based disgust?, ?Animal reminder disgust?, and ?Core disgust?. The interne consistency (Cronbach ?) of the FEE-PORT is ?=.907 and can therefore be considered as more than satisfactory. The interne consistence of the subscales are ?=.875 for ?Contamination based disgust?, ?=.833 for the subscale ?Animal reminder disgust? and ?=.695 for the subscale ?Core disgust?.For the validation the participants completed two further questionnaires mentioned above. This demonstrated positive correlations between the FEE-PORT and the Portuguese questionnaire measuring social anxiety (r=.218, p<.01). Different results could be proven for men and women with regard to the Portuguese version of the questionnaire measuring depression. Women showed positive correlations between the FEE-PORT and the Portuguese version of the questionnaire measuring depression (r=.289, p<.05) while no correlation could be seen for men, concerning these questionnaires.Significant differences could be seen in the disgust sensitivity between Portuguese speaking men and women. Women showed higher disgust sensitivity. The FEE-PORT can be seen as an adequate questionnaire to measure disgust sensitivity in a Portuguese speaking population.