Titelaufnahme

Titel
Kompetenzerwerb im Ehrenamt der verbandlichen Jugendarbeit / vorgelegt von Mona Sartori
Verfasser/ VerfasserinSartori, Mona
Begutachter / BegutachterinHeimgartner Arno
Erschienen2011
UmfangIII, 115, II Bl. : 2 Zsfassungen + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. u. dt.
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Jugendarbeit / Ehrenamtliche Tätigkeit / Fachwissen / Sozialkompetenz / Jugendarbeit / Ehrenamtliche Tätigkeit / Fachwissen / Sozialkompetenz / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-29685 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kompetenzerwerb im Ehrenamt der verbandlichen Jugendarbeit [1.89 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit 'Kompetenzerwerb im Ehrenamt der verbandlichen Jugendarbeit' werden drei große Themen behandelt. Das erste Kapitel befasst sich mit den verschiedensten Kompetenzmodelle und Arten.Nach einer allgemeinen Einführung werden ein paar ausgewählte und für diese Arbeit relevante Formen detaillierter bearbeitet. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Fach-, Sach- und Methodenkompetenz. Kompetenzen gewinnen immer mehr an Bedeutung und werden überall erworben. In der verbandlichen Jugendarbeit werden zahlreiche Kompetenzen erworben, die für das weitere Leben nützlich sind. Danach wird auf das freiwillige Engagement beziehungsweise das Ehrenamt eingegangen. Die verbandliche Jugendarbeit ist ein Ehrenamt, das durch die Freiwilligenarbeit immer wichtiger wird und an Bedeutung gewinnt. Für das Land und die Wirtschaft beziehungsweise die Gesellschaft ist die Aufrechterhaltung der Freiwilligenarbeit ein großer sozialer Faktor, da sehr viele der notwendigen freiwilligen Organisationen finanziell vom Land nicht abgedeckt werden könnten und das soziale Netz in sich zusammenbrechen würde. Das freiwillige Engagement in Bezug auf Österreich und im Zusammenhang mit Jugendlichen spielt eine wesentliche Rolle. Des Weiteren erfolgen wichtige Abgrenzungen zu anderen Bereichen, die mit Freiwilligenarbeit in Verbindung stehen.Eine kurze Einführung über die Jugendorganisationen leitet zum dritten Kapitel, der verbandlichen Jugendarbeit, über. Diese ist eine der wichtigsten und längst bewährtesten Form der Jugendarbeit. In diesem Kapitel werden die Struktur, die einzelnen Themenbereiche, der Steirische Landesjugendbeirat, die Mitgliedsorganisationen der verbandlichen Jugendarbeit und die Jugendverbänden genau ausgeführt. Eine Datenerhebung im praktischen Teil rundet die Arbeit ab. Freiwillig Tätige verschiedener Mitgliedsorganisationen werden nach ihren erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten befragt.

Zusammenfassung (Englisch)

The paper 'acquisition of skills in voluntary association of youth work' deals with three major topics.The first chapter deals with the different academic views on competences and the different types of expertise. Several forms of expertise are detailed further, the main focus being on professional and methodical competence. Through voluntary work in organized youth work numerous skills are acquired that can be benefited from later in life.The voluntary work and its importance for the country, the economy and the whole society are covered next. Voluntary work is an important social factor, as without it the social net of benefits would collapse, as a lot of thenecessary work couldn't be covered for by the public budget. The voluntary work in relation to Austria and incorrelation to youths plays a great role. An important distinction between it and other areas in with voluntary workplays a great role is made.A short introduction to the youth organizations leads to the third chapter of organized youth work, being oneof the most important and proven forms of youth work. The structure, the 'Steirischer Landesjugendbeirat',the member organizations of organized youth work and the youth organizations are detailed.A data ascertainment of voluntary workers concerning their acquired expertises concludes the paper.