Titelaufnahme

Titel
Analyse des Verhaltens der Zielgruppe 50plus in Bezug auf die Mobiltelefonnutzung / Alexander Wutscher
Weitere Titel
Analysis of the behaviour of the generation 50plus related to the use of mobile phones
Verfasser/ VerfasserinWutscher, Alexander
Begutachter / BegutachterinFoscht Thomas
Erschienen2011
Umfang186 Bl. : 2 Zsfassungen ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in dt. u. engl. Sprache
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Erwachsener <50-75 Jahre> / Kaufverhalten / Handy / Erwachsener <50-75 Jahre> / Kaufverhalten / Handy / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-29576 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analyse des Verhaltens der Zielgruppe 50plus in Bezug auf die Mobiltelefonnutzung [2.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Master Thesis beschäftigt sich mit der Generation 50plus und ihrem Kaufverhalten im Bezug auf technische Geräte. Das Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem in der Nachkaufphase und im Speziellen beim direkten Umgang mit einem Produkt der modernen Kommunikationstechnologie, nämlich dem Mobiltelefon. Während die Generation 50plus einerseits durch ihren prozentuell gesehen immer größer werdenden Anteil an der Gesellschaft und anderseits durch ihren großen Anteil am Vermögen immer interessanter für die Wirtschaft wird, ist die Mobiltelefonbranche deshalb auserwählt worden, da diese ein Markt ist, auf dem ständig neue Modelle inklusive neuer Features angeboten werden. Das Untersuchungsziel dieser Arbeit ist es herauszufinden, ob sich ältere Menschen ein ständig veränderndes Mobiltelefon wünschen oder ob sie ein Mobiltelefon ausschließlich zum Telefonieren besitzen möchten. Um diese Frage zu beantworten müssen die Unternehmen vor der Entwicklung ihrer Produkte die ganz speziellen Wünsche und Vorstellungen, aber auch die psychischen und physischen Voraussetzungen ihrer Kunden kennen. Des Weiteren müssen sie über mögliche Problemfelder bei der Anwendung der elektronischen Produkte sowie über das allgemeine Interesse an der Technik Bescheid wissen. Dies und auch die Nennung der Gründe für das Nichtverwenden einiger Funktionen am Mobiltelefon werden sowohl im theoretischen als auch im empirischen Teil dargestellt. Da der Seniorenmarkt als nicht homogen angesehen wird, wird außerdem eine Segmentierung vorgenommen und der Begriff ?Cognitive Age? erläutert. Ein Schwerpunkt bildet des Weiteren die Klärung der Begriffe Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität sowie deren Beleuchtung das eigene Mobiltelefon betreffend.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis investigates the connection between the generation 50plus and their buying behaviour of electronic products. The focus is mainly the phase after the buy and especially the use to a product of the modern technology, the mobile phone. The importance of the generation 50plus for companies can firstly be explained by the fact that they are the increasing part of the society and secondly by their huge fortune. The branche of mobile phones is selected because it is a market which rapidly develops new models and features. The target of this master thesis is to investigate if elderly people buy and use mobile phones with a lot of features or if they prefer a cell phone with less functions. To answer the question the companies have to know the desires and the psychological and physical change of elderly people, before they start to develop their products. Besides the economies have to know about the problems during the exercise of the electronic products and the general interest of technology. These topics and the answer why seniors are not in favour with the huge features of cell phones is documeted in the theoretical and empirical part of the master thesis. The senior market is not homogenious and therefore the concept of cognitive age is represented. A main point in this thesis is to discuss about the satisfaction of the customers and their loyalty related to their mobile phones.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 109 mal heruntergeladen.