Titelaufnahme

Titel
Demographische Entwicklung und gesellschaftspolitische Implikationen : ein Lernmodul für Geographie und Wirtschaftskunde am Beispiel Österreichs / vorgelegt von Peter Schachner
Verfasser/ VerfasserinSchachner, Peter
Begutachter / BegutachterinLieb Gerhard
Erschienen2011
Umfang145 Bl. : Zsfassung + 2 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Bevölkerungsentwicklung / Geografieunterricht / Österreich / Bevölkerungsentwicklung / Geografieunterricht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-29319 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Demographische Entwicklung und gesellschaftspolitische Implikationen [0.73 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der demographischen Entwicklung Österreichs und den daraus resultierenden gesellschaftspolitischen Implikationen. Weiters wurde ein Lernmodul für Geographie und Wirtschaftskunde am Beispiel Österreichs für die oben erwähnte Thematik angefertigt. Ziel dieser Arbeit ist es, anhand eines Stationenbetriebs die Entwicklung der österreichischen Bevölkerung nach Zahl und Struktur und deren Auswirkung auf die Gesellschaft kennen zu lernen. Es ist beabsichtigt, bei Schülern/-innen auf spielerische und einfache Weise einen höchst möglichen Lernerfolg zu erzielen. Nach Absolvierung des Stationenbetriebs sollen die Schüler nicht nur fachliches, sondern auch etwas fürs Leben gelernt haben. Sie sollen begreifen und verstehen, welche Auswirkung die demographische Entwicklung auf jede Person und vor allem auf sie selbst hat. Im ersten Kapitel wird auf die Entwicklung der österreichischen Bevölkerung anhand von Bevölkerungszahlen, Geburtenentwicklung, Sterberate, Lebenserwartung, Wanderungen und Bevölkerungsstruktur eingegangen. Danach wird ein Blick auf die zukünftige Bevölkerungsentwicklung geworfen. Im zweiten Kapitel werden gewisse Lebenssituationen unter Betrachtung der demographischen Entwicklung analysiert (Familienpolitik, Migrationspolitik, Pensionspolitik, Stellung der Frau). Im folgenden Kapitel wird der fachdidaktische Rahmen geklärt. Hier wird neben diversen Definitionen auch der Einsatz des Offenen Unterrichts und des Stationenbetriebs begründet. Im letzten Kapitel folgt das Lernmodul selbst. Der Stationbetrieb stellt mit den Informations-, Aufgaben- und Lösungsblättern den Hauptpunkt dar.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis deals with the demographic development of Austria and the resulting socio-political implications. Furthermore, a learning module for geography and economics at the example of Austria has been produced. The aim of this paper is to exemplify how the development of the Austrian population by number and structure, and their impact on society, can be taught with the aid of learning at stations. It is intended to give the students a simple way to achieve the highest possible learning experience. When all stations have been completed the students should have the technical knowledge of demography in general and also learned something for life. They should realize and understand the impact of demographic development has on each person and especially to oneself. The first chapter of this paper discusses the development of the Austrian population on the basis of population, birth rate, mortality rate, life expectancy, migration rate, structure, and a look at the future population growth. In the second chapter certain life situations are analyzed under consideration of the demographic development, such as family policy, immigration policy, pension policy and the status of women. In the third chapter the didactic framework is clarified, including the actual work on the stations. More than that, the use of open education gets justified. In the final chapter the learning module is explained. The main focus is on the various stations and includes information sheets as well as work sheets and their answer keys.