Titelaufnahme

Titel
eBooks - urheberrechtliche Fragestellungen, auch im Hinblick auf DRM / vorgelegt von Andreas Michael Bacher
Verfasser/ VerfasserinBacher, Andreas Michael
Begutachter / BegutachterinStaudegger Elisabeth
Erschienen2011
UmfangVIII, 94 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Elektronisches Buch / Urheberrecht / Österreich / Elektronisches Buch / Urheberrecht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-28150 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
eBooks - urheberrechtliche Fragestellungen, auch im Hinblick auf DRM [0.5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Neben Büchern, welche gedruckt erscheinen, sind elektronisch vorhandene Bücher, sogenannte eBooks, nicht mehr vom Buchmarkt wegzudenken. Online-Shops haben eBooks und Lesegeräte mittlerweile regelmäßig im Angebot. Diese Diplomarbeit behandelt sowohl technische als auch rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit eBooks. So wird neben einem Überblick hinsichtlich der Entwicklung von eBooks auch auf Lesegeräte (sogenannte eReader), Dateiformate und Bezugsquellen eingegangen. Darüber hinaus wird ein Überblick über die Funktionsweise und die rechtliche Bedeutung von technischen Schutzmaßnahmen beziehungsweise von Digital Rights Management (DRM) und ein kurzer Einblick in datenschutzrechtliche Problematiken im Zusammenhang mit eBooks und eReadern gegeben. Außerdem werden die Digitalisierungsprojekte ?Google Books?, ?Europeana? und ?Austrian Books Online? vorgestellt und die rechtlichen Herausforderungen, welche sich im Zuge der Digitalisierung ergeben, dargestellt. Der rechtliche Teil der Arbeit behandelt einerseits das Verhältnis zwischen Urheber und Verlag und andererseits zwischen dem Rechteinhaber und dem Nutzer. Es wird neben einer kurzen Einführung in das Urheberrecht die Frage behandelt, welche Verwertungsrechte sich ein Verlag vom Urheber einräumen lassen muss, um das eBook online zum Kauf anbieten zu können. Im Hinblick auf den Nutzer wird vor allem auf die freie Werknutzung in Verbindung mit DRM eingegangen. Ebenso wird auf Bestimmungen aus Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche der Leser beim Erwerb des eBooks akzeptiert Bezug genommen. Schließlich wird noch auf die Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung für den Fall, dass Verwertungsrechte verletzt wurden, eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

Besides books, which come out printed, it is impossible to imagine today?s book market without books which are electronically available, so-called eBooks. Nowadays eBooks and electronic reading devices (eReaders) are regularly offered by online stores. This thesis addresses both technical and legal aspects related to eBooks. In addition to an overview of the development of eBooks and eReaders, the thesis also deals with file formats and possibilities of getting access to eBooks. Furthermore, an overview of the functioning and the legal significance of technological protection measures and digital rights management (DRM) respectively and a brief look at data protection issues related to eBooks and eReaders are given. In addition, the digitization projects "Google Books", "Europeana" and "Austrian Books Online" are presented and the legal challenges that will arise in connection with digitization are shown. The legal part is dealing with the relationship between author and publisher on the one hand and between the rightsholder and the user on the other hand. Besides a brief introduction to copyright, the issue of exploitation rights which have to be transferred from the author to the publisher in order to sell the eBook online is covered. With regard to the user the private copy in connection with DRM is discussed in particular. General terms and conditions of business which are accepted by the user when purchasing the eBook are also treated. Finally the possibilities of law enforcement in case of exploitation rights having been violated are discussed.