Titelaufnahme

Titel
Musikdirektoren, Programmgestaltung und Archivbestände des Steirischen Musikvereines von 1839 - 1890 / vorgelegt von Clara Pfaller
Verfasser/ VerfasserinPfaller, Clara
Begutachter / BegutachterinLederer Josef-Horst
Erschienen2011
Umfang133 Bl. : Zsfassung ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
SchlagwörterMusikverein für Steiermark / Geschichte 1839-1890 / Musikverein für Steiermark / Geschichte 1839-1890 / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-27812 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Musikdirektoren, Programmgestaltung und Archivbestände des Steirischen Musikvereines von 1839 - 1890 [0.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Musikverein für Steiermark im Zeitraum von 1839 bis 1890. Das Hauptaugemerk liegt dabei auf der Konzerttätigkeit und der Programmgestaltung, abhängig von den jeweiligen Kapellmeistern und Musikdirektoren. Im ersten Kapitel gibt ein Historischer Abriss Auskunft über die politischen und sozialen Umstände der betreffenden Periode, anschließend wird auf die Geschichte des Musikvereines selbst eingegangen, und das vom Gründungsjahr 1815 bis 1890. Das dritte Kapitel der Arbeit stellt die Musikdirektoren und Kapellmeister vor, die in der betreffenden Zeit das musikalische Leben des Vereines hauptsächlich gestaltet haben. Ihre Biographien geben Eindruck davon, was für unterschiedliche Persönlichkeiten aus dem musikalischen Leben der Zeit in Graz tätig waren. Anschließend daran werden die Konzertprogramme der 51 Saisonen detailliert aufgelistet, sowohl was ihre Aufführungszeit, den Aufführungsort und das Programm betrifft. Anhand dieser Auflistung wird im fünften Kapitel eine Interpretation der Vorlieben jeweiliger Kapellmeister bezüglich der Programmgestaltung vorgenommen. Dabei wird Augenmerk darauf gelegt, ob Zeitgenössisches aufgeführt wurde und inwieweit sich die Programmgestaltungen der jeweiligen Kapellmeister voneinander unterschieden. Schließlich wurde noch eine Auflistung der aufgeführten Komponisten unter den jeweiligen Kapellmeistern angefügt, um einen Überblick über die Auswahl Komponisten zu geben.

Zusammenfassung (Englisch)

The paper is about the Styrian Music Association (Musikverein für Steiermark) in the period of 1839 to 1890. The main focus lies on the programming of the concerts depending on the leaders of the orchestra and the music directors of the Association. In the first chapter a historical introduction gives an overview about the political and social circumstances of the second half of the 19th century, from 1815, which is the year of the foundation of the Association, until 1890. The third chapter presents biographies of the music directors and leaders of the orchestra who did the programming of the concerts and therefore helped in shaping the musical life of the city of Graz. This should give an impression of the diversity of the people who where engaged to lead the Styrian Music Association at that time. A detailed list of all concerts held in the period is included in the paper, in order to give an insight in what exactly had been played - when, where and under whoms direction. The following interpretation focuses on the differences in the programming of the concerts depending on the leaders of the orchestra. A comparison is being made regarding possible predelections of any of the leaders ? for example if they also played music of contemporary composers or only focus on the historic repertoire.