Titelaufnahme

Titel
Umsetzung von Kompetenzmodellen im naturwissenschaftlichen Unterricht / vorgelegt von Lisa Sormann
Verfasser/ VerfasserinSormann, Lisa Maria
Begutachter / BegutachterinMathelitsch Leopold
Erschienen2011
Umfang91 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Naturwissenschaftlicher Unterricht / Bildungsstandard / Kompetenztheorie / Naturwissenschaftlicher Unterricht / Bildungsstandard / Kompetenztheorie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-27288 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Umsetzung von Kompetenzmodellen im naturwissenschaftlichen Unterricht [1.71 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ausgehend vom IMST-Themenprogramm ?Kompetenzen im mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht?, welches im Schuljahr 2010/11 vom Regionalen Fachdidaktikzentrum für Physik Steiermark betreut wurde, bildet die Untersuchung folgender Forschungsfragen den Inhalt der vorliegenden Diplomarbeit: Sind den Projektteilnehmern des Themenprogramms Kompetenzmodelle für Naturwissenschaften bekannt? Werden diese im Unterricht eingesetzt? Findet kompetenzorientierter Unterricht statt?Im ersten Teil wird erläutert, welche Funktionen Bildungsstandards haben, wie man Kompetenzen definiert und welche Kompetenzmodelle im deutschsprachigen Raum verwendet werden. Detailliert vorgestellt wird das österreichische Modell für Naturwissenschaften 8. Schulstufe, da dieses eine wichtige Rolle für die Auswertungen der Forschungsfragen spielt. Ferner werden verschiedene Ansätze kompetenzorientierten Unterrichts vorgestellt. Des Weiteren wird ein Einblick in IMST und die aktuellen Themenprogramme gegeben.Der praktische Teil befasst sich mit der Beantwortung der Forschungsfragen. Dazu wurden die Projektanträge analysiert, eine Fragebogenerhebung durchgeführt und Interviews mit der Gruppe der NAWI Sekundarstufe I aufgenommen.In der Zusammenschau dieser drei Erhebungen zeigt sich, dass die befragten LehrerInnen Kompetenzen im Sinne der Bildungsstandards (Definition nach Weinert) verstehen. Wenn es jedoch um jene Kompetenzen geht, welche im Unterricht forciert werden, nennen sie eher ?Schlüsselqualifikationen? (Sozialkompetenz, Lesekompetenz, Selbstkompetenz,?). Kompetenzmodelle sind nur etwa einem Drittel der Befragten bekannt, bei nur drei Projekten wurden diese in die Projektplanung mit einbezogen. Jedoch konnte festgestellt werden, dass bei allen NAWI Sekundarstufe I-Projekten kompetenzorientierter Unterricht stattgefunden hat.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis investigates the following questions, posed by the IMST thematic program "Competences in Mathematics and Science Education", which was coordinated by the Styrian Regional Didactics Center for Physics in the school year of 2010/11: Are the project participants of the program familiar with competence models for science? Are competence models used in class? Does competence-orientated teaching take place? The first part of the thesis shows which functions the education standards have, how to define competences and which competence-models are used in the German language area. A detailed analysis of the Austrian model of science teaching in 8th grade is given, since this model plays an important role in evaluating the research questions. Furthermore, various approaches to competence-orientated education are presented, and also an overview of IMST and the currently provided thematic programs is given. The practical part of the thesis deals with answering the research questions listed above. To do so, project applications have been analyzed, the questionnaire survey has been completed, and interviews with the group "NAWI Sekundarstufe I" have been recorded. These three surveys show that the surveyed teachers understand competences in terms of educational standards (as defined by Weinert). But when it comes to skills that are promoted in the classroom, they more likely mentioned "core skills" such as social skills, reading skills, personal skills, etc. Only a third of the surveyed teachers knew what competence models are, and in just three projects those models have been included in project planning.