Titelaufnahme

Titel
Untersuchung des Einflusses von Spielhandlungen auf das Endergebnis am Beispiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 mittels computergestützter Videoanalyse / vorgelegt von Mathias Ulrich
Verfasser/ VerfasserinUlrich, Mathias
Begutachter / BegutachterinTilp, Markus
Erschienen2011
UmfangIV, 112 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Fußball / Spielanalyse
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-26936 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Untersuchung des Einflusses von Spielhandlungen auf das Endergebnis am Beispiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 mittels computergestützter Videoanalyse [1.82 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der digitalen Videoanalyse der deutschen Fußballnationalmannschaft und seiner Gegner bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Das erste Ziel der vorliegenden Arbeit beschäftigt sich mit einer Strukturanalyse der analysierten Mannschaften. Das zweite Ziel untersucht, inwieweit die ausgewählten Spielaktionen mit dem Spielergebnis korrelieren. Im Theorieteil wird über die Geschichte und Entwicklung des Fußballspiels berichtet. Es werden unter anderem wichtige Dachverbände und deren Gründerjahre genannt. Weiterhin wird über die Grundlagen des Fußballs wie zum Beispiel Spielfeldmaße, Spieleranzahl oder Spielerbekleidung berichtet. Anschließend wird die Entstehung und Weiterentwicklung der Sportspielanalyse beschrieben. Schlussendlich werden die Spielaktionen Pass, Zweikampf, Schuss, Flanke, Eckstoß und Freistoß definiert.Der zweite Teil dieser Diplomarbeit befasst sich mit der Untersuchungsmethodik. Es werden Untersuchungsziel, -gut, und -verfahren erläutert. Weiterhin beinhaltet es die Beschreibung des Programms Ballsport und dessen Benutzung sowie die Kategorisierung der Spielaktionen Pass, Zweikampf, Schuss, Flanke, Eckstoß und Torwartaktion. Es sind statistische Definitionen und die Anwendung der verwendeten Korrelationen inkludiert. Der dritte Teil beinhaltet die Erklärung der Haupt- und Nebengütekriterien als auch die Überprüfung der Hauptgütekriterien. Im vierten Teil werden die Ergebnisse dargestellt. Er ist in eine Strukturanalyse der Mannschaften, eine Einzelspieleranalyse Deutschlands und die Analyse der Korrelationen gegliedert. Im fünften Teil der Arbeit werden die Mannschaften und Korrelationen miteinander verglichen. Es wird ein Vergleich der erhobenen Daten mit der Literatur dargestellt. Weiterhin werden die bei der Diplomarbeit aufgetretenen Probleme dargelegt, Schlussfolgerungen aus den Analysen gezogen und Verbesserungsvorschläge für nachfolgende Arbeiten vorgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with digital video analysis of the German football team and its opponent in the 2010 World Cup in South Africa. The first objective of the present work deals with a structural analysis of the analyzed teams. The second aim examined the extent to which the selected game actions correlate with the score. In the theoretical part will be reported on the history and development of football. It listed the major trade organizations and their early years. They continue to report on the fundamentals of football such as field size, number of players or sports clothing. Subsequently, the formation and development of the sports game analysis is described. Finally, the game actions pass, tackle, shot, flank, corner kick and free kick will be defined. The second part of this thesis deals with the investigation itself. It will explain materials, methods and goals. Furthermore, it includes a description of the program Ballsport® and its use as well as the categorization of the games actions: passing, tackling, shooting, flanking, corner shots and goalkeeper actions. There are statistical definitions and the application of the used correlations included. The third part contains the declaration of major and minor criteria and the review of the major criteria. In the fourth part, the results are presented. It structured into an analysis of the teams, which again are divided into a single-player analysis of Germany and the analysis of the correlations. In the fifth part, the teams and correlations are compared. It is presented a comparison of the collected data and allready published literature. Furthermore, the encountered problems while working on the thesis will be explained, the drawn conclusions from the analysis presented and suggestions added for future theses.