Titelaufnahme

Titel
The Role of Speculators in Major Market Crashes - Comparative historical analysis of the role of funds, hedge funds, leveraged institutions and other market participants in the market crashes of 1929 and 2008
Weitere Titel
The Role of Speculators in Major Market Crashes - Comparative historical analysis of the role of funds, hedge funds, leveraged institutions and other market participants in the market crashes of 1929 and 2008
Verfasser/ VerfasserinSchmidt, Johannes Yaakov
Begutachter / BegutachterinKarner, Stefan ; Sturn, Richard ; Mestel, Roland
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Dissertation, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypDissertation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-117502 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The Role of Speculators in Major Market Crashes - Comparative historical analysis of the role of funds, hedge funds, leveraged institutions and other market participants in the market crashes of 1929 and 2008 [3.68 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Rolle der Spekulanten bei größeren Marktabstürzen - Vergleichende historische Analyse der Rolle von Fonds, Hedgefonds, Leveraged Institutionen und anderer Marktteilnehmer bei den Marktstürzen von 1929 und 2008Die Marktstürze von 1929 - der Große Crash - und von 2008 - die Globale Finanzkrise - waren fünf Sigma-Ereignisse, die die globale Finanzstabilität bedrohten. Meine Dissertation analysiert die Rolle von informierten Marktteilnehmern wie Fonds, Hedgefonds, Leveraged Institutionen und andere Marktteilnehmern aus einer vergleichenden historischen, makroökonomischen und finanzmarktlichen Perspektive mit besonderem Schwerpunkt auf die USA. Ich teile Spekulanten in drei verschiedene Gruppen ein: Liquiditätsnehmer, Liquiditätsanbieter oder Variable Bias. Im historischen Teil analysiere ich die offiziellen Kommissionsberichte beider Krisen, wende die Liquiditätsnehmer / Provider-Klassifikation an und verwende eine Typ-Szenenanalyse. Der Fall von Bear Stearns und Lehman Brothers sowie Schlüsselphänomene wie Investment Trusts, Holdinggesellschaften, CDO und RMBS werden analysiert. Die Financial Instability Hypothesis des Post Keynesianers Hyman Minsky ist die Grundlage meiner theoretischen, makroökonomischen Analyse. Im empirischen Teil entwerfe ich ein Modell, bei dem ich Hedge Fonddaten erstens mit den Liquiditätsfaktoren von Pastor und Stambaugh und zweitens mit globalen Risikofaktoren teste. Ich verwende dazu ein multiples Regressionsmodell, um auf Liquiditätsbeta zu testen, und den Granger Kausalitätstest, um die Rangordnung und den Informationsgehalt von Hedgefonds und globalen Risikofaktoren zu messen. Ich zeige, dass zum einen alle Spekulanten zur Blasenbildung beigetragen haben, andrerseits aber nur zwei Strategien in der Krise nicht litten. In einer systematischen Krise gibt es keinen Platz zum Verstecken. Meine Arbeit trägt zur Analyse der Marktteilnehmer als Liquiditätsnehmer / Liquiditätsanbieter und die Auswirkungen der Zentralbankpolitik auf die Finanzmärkte und die Wirtschaft in Krisen bei.

Zusammenfassung (Englisch)

The Role of Speculators in Major Market Crashes - Comparative historical analysis of the role of funds, hedge funds, leveraged institutions and other market participants in the market crashes of 1929 and 2008