Titelaufnahme

Titel
Feministische Rechtstheorien : von den Ursprüngen bis in die Gegenwart / eingereicht von Angelika Sajko
Weitere Titel
Female law theories from th origins to the present
Verfasser/ VerfasserinSajko, Angelika
Begutachter / BegutachterinPrettenthaler-Ziegerhofer Anita
Erschienen2011
UmfangIV, 70 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Feminismus / Recht / Geschichte / Feminismus / Recht / Geschichte / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-26215 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Feministische Rechtstheorien [0.5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Heutzutage wird größtenteils noch immer die Auffassung vertreten, dass das Recht objektiv und neutral sei.Diese Arbeit hat es sich zum Ziel gesetzt mittels der Feministischen Rechtstheorie aufzuzeigen, dass das Recht von einer männlichen Sichtweise geprägt ist.Um die Feministische Rechtstheorie in ihrer Gesamtheit erfassen zu können, werden die ersten Kämpfe der Frauen für eine Gleichberechtigung in der Gesellschaft sowie die unterschiedlichen feministischen Theorien für eine Gleichstellung der Frau näher betrachtet.Anschließend wird die Feministische Rechtstheorie mit ihren Grundlagen und Zielen dargestellt.Abschließend widmet sich diese Arbeit den gesetzlichen Regelungen, mit denen das österreichische Recht auf diese unterschiedlichen feministischen Theorien antwortet. Dies soll am Beispiel der Queer Theory sowie mit Hilfe der Transsexualität veranschaulicht werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Today it is a common belief that law is objective and neutral. With the aid of Feminist Legal Theory, which concentrates on the positioning and importance of sex related to law, the aim of this diploma thesis is to emphasize the fact that legislation is still affected by a male perspective.This work will closely look at the very beginning of women?s fights for equality in society and it will investigate different feminist theories that deal with equal footing. To entirely comprehend Feminist Legal Theory, its background and aims will be explained in detail.Finally, this thesis will focus on the legal adjustments that can be found in the Austrian legislation as an answer to the various feminist theories, by using the example of Queer Theory and transsexuality.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 203 mal heruntergeladen.