Titelaufnahme

Titel
Das Streben nach Jugendlichkeit : der Einfluss gegenwärtiger Körper- und Schönheitsideale auf Frauen im mittleren Alter am Beispiel von Anti-Aging Werbespots / vorgelegt von Renate Obbrugger
Weitere Titel
The pursuit of youthfulness. The influence of contemporary ideal of body and ideal body image on middle-aged women using the example of anti-aging commercials
Verfasser/ VerfasserinObbrugger, Renate
Begutachter / BegutachterinSchrutka-Rechtenstamm Adelheid
Erschienen2011
Umfang102 Bl. : Zsfassung, 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Frau / Schönheitsideal / Körperbild / Anti-Aging / Frau / Schönheitsideal / Körperbild / Anti-Aging / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-25875 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Das Streben nach Jugendlichkeit [2.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Begriff der Jugendlichkeit bildet die Grundlagen dieser Diplomarbeit. Die zentrale Forschungsfrage bezieht sich darauf, inwieweit zeitgenössische Körper- und Schönheitsideale, wie Fitness, Schlankheit und allem voran Jugendlichkeit, Einfluss auf die Selbstwahrnehmung Frauen mittleren Alters nehmen. Im Speziellen wird dabei der Begriff Anti-Aging und die dahinterstehende Bewegung bzw. Industrie mit all ihren Mitteln und Methoden gegen das Alter(n) beleuchtet. Anhand der Betrachtung des Ideals der Jugendlichkeit werden negative Altersstereotype, wie Langsamkeit und Starrheit und positive Assoziationen mit innerer Jugendlichkeit und jungem Aussehen, wie Leistung und Dynamik, dargelegt. Die Untersuchungen zeigen, welch hohe Bedeutung der Mythos Jugendlichkeit im modernen westlichen Kulturkreis hat und wie sehr eine Frau geachtet und bewundert wird, wenn sie sich ihre Jugendlichkeit im Alter bewahrt hat. So zeichnet sich ab, dass die kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Körperbild zunimmt und negative Altersstereotype gestärkt werden. Das Streben nach Jugendlichkeit erklärt den Stellenwert und die Bedeutung der Anti-Aging-Bewegung nicht etwa als vorübergehende Modeerscheinung, sondern als gesellschaftsprägendes Massenphänomen. Durch die Nachfrage an Strategien gegen das Alter(n) wird dieser Trend am Leben erhalten. Die Gespräche mit den Interviewpartnerinnen geben Auskunft über die Wahrnehmung von Anti-Aging-Werbung, die Verwendung verjüngender Kosmetik und die Einstellung zu Schönheitsidealen der Befragten. Ein weiterer Abschnitt der empirischen Forschung analysiert die erzeugten Bilder und symbolischen Botschaften in der Anti-Aging-Fernsehwerbung. Diverse Werbespots fungieren als Forschungsgrundlage. Die Untersuchungen geben Aufschluss über die Bedeutung und den Einfluss der Massenmedien. Die Massenmedien durchdringen unser Alltagsleben, unser Handeln, ja unser Denken und Fühlen. Ihre Wirkung wird, wie aus den Gesprächen hervorgeht, oftmals unterschätzt.

Zusammenfassung (Englisch)

The term youthfulness makes up the foundations of this thesis. The main research questions how much contemporary ideal of body and ideal body image like slenderness, fitness and especially youthfulness influence the self-perception of middle-aged women. The term Anti-Aging in particular and the industry with all its means and methods to counter aging are examined in more detail. By reflecting on the ideal of youthfulness, negative age stereotypes like slowness and rigidity, and on the other hand positive associations with inner juvenility and youthful looks like performance and dynamism are exposed. The research shows that the myth of youthfulness has a strong meaning in the modern western culture and that a woman who has retained her youthfulness is highly respected and admired. So it shows that the conflict with the own body image increases and the negative age stereotypes are reinforced. The pursuit of youthfulness explains the status and meaning of the anti-aging movement not as a passing fad, but a mass phenomenon that characterizes our society. This trend is kept alive by demand for strategies against aging. The conversations with the interviewees provide information on perception of anti-aging commercials, the usage of rejuvenating cosmetics and the attitude of the respondents towards ideals of body and ideal body images. Another section of the empirical research analyzes the pictures and symbolic messages generated in anti-aging television advertising. Miscellaneous commercials function as research base. The research gives information about the meaning and the influence of mass media. Mass media infuses our everyday life, our actions, even our thoughts and feelings. Its impact is, following from the conversations, often underestimated.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 214 mal heruntergeladen.