Titelaufnahme

Titel
Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit bei MitarbeiterInnen von Einrichtungen der oberösterreichischen Behindertenarbeit. Welche Anreize bieten Mitarbeiterbeteiligungen? / Roman Gruber
Verfasser/ VerfasserinGruber, Roman
Begutachter / BegutachterinKrickl, Otto
Erschienen2011
UmfangX, 89, [13] Bl. Anh. : graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2011
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Behindertenarbeit / Arbeitsmotivation / Arbeitszufriedenheit / Behindertenarbeit / Arbeitsmotivation / Arbeitszufriedenheit / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-25325 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit bei MitarbeiterInnen von Einrichtungen der oberösterreichischen Behindertenarbeit. Welche Anreize bieten Mitarbeiterbeteiligungen? [1.48 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Inklusion und Mitbestimmung für Menschen mit Behinderungen stehen zurzeit in der Behindertenarbeitan vorderster Stelle. Im Rahmen der Masterarbeit wird erhoben, inwieweit MitarbeiterInnen selbst Möglichkeiten der Mitbeteiligung und Mitbestimmung in den Betriebenvorfinden, wie diese umgesetzt werden und zur Arbeitszufriedenheit beitragen. Eine theoretische Vorstellung der Arbeitsmotivation, der Arbeitszufriedenheit und der Mitarbeiterbeteiligung gibt Auskunft über den Stand der Forschung. Im empirischen Teil wird überprüft, wie hoch die Arbeitszufriedenheit und die Arbeitsmotivation bei MitarbeiterInnen oberösterreichischer Behindertenorganisationen sind. Weiters wird der Frage nachgegangen, welche Formen der Mitarbeiterbeteiligung geeignet sind, die Arbeitsmotivation langfristig aufrecht zu erhalten. In der abschließenden Zusammenfassung erfolgt ein kritischer Blick auf die Ergebnisse.

Zusammenfassung (Englisch)

The two topics inclusion and code termination for handicapped persons currently form aclear priority in the work with disabled people. This masters thesis evaluates the degree of employee participation in the given establishments and measures whether this feature contributesto job satisfaction. The theoretic part of the paper deals with the terms job motivation, job satisfaction, copartnership of labour and presents the latest trends in academic research. The empiric part collects data about employees of Upper Austrian handicapped people organisations concerning their job satisfaction and motivation. Furthermore the paper discusses whether copartnership of labour can raise the employees job motivation. The concluding summary critically analyses the results.