Titelaufnahme

Titel
Analyse möglicher Zusammenhänge zwischen Studiensituation und Lebenssituation unter besonderer Berücksichtigung von Berufstätigkeit, Freizeitverhalten und persönlichem Wohlbefinden : eine vergleichende empirische Studie für die Studienrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Medizin und Psychologie / Susanne Kräftner
Weitere Titel
Analysis of potential connections between the state of studies and personal life with particular emphasis on occupation, recreational behavior and personal well-being. A comparative empirical study for the fields of study business administration, medicine and psychology
Verfasser/ VerfasserinKraeftner, Susanne
Begutachter / BegutachterinReichmann Gerhard
Erschienen2011
UmfangIII, 69 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2011
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Studienbedingungen / Lebensbedingungen / Studienbedingungen / Lebensbedingungen / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-24683 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analyse möglicher Zusammenhänge zwischen Studiensituation und Lebenssituation unter besonderer Berücksichtigung von Berufstätigkeit, Freizeitverhalten und persönlichem Wohlbefinden [1.05 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Masterarbeit behandelt die Faktoren, die Einfluss auf die Studiensituation sowie die Lebenssituation von Studierenden haben. Anhand einer Momentaufnahme dreier verschiedener Studienrichtungen (Betriebswirtschaftslehre im Vergleich mit Psychologie und Medizin) werden mögliche Zusammenhänge zwischen Studien- und Lebenssituation gezeigt. Neben den Faktoren ?Berufstätigkeit? und ?Leistungsdruck an der Universität? wird der Einfluss neuer Medien auf das Freizeitverhalten und eine eventuelle Isolation von Studierenden näher betrachtet. Weiters wird geklärt, ob es studienspezifische Unterschiede zwischen den einzelnen Studienrichtungen gibt. Die Masterarbeit ist in zwei Hauptbereiche, den theoretischen und den praktischen Teil, unterteilt. Im theoretischen Teil wird auf folgende Bereiche näher eingegangen: persönliches Wohlbefinden, Leistungsdruck, Freizeitverhalten und Studiensituation. Es werden bereits durchgeführte Studien auf diesem Gebiet vorgestellt und genauer betrachtet. Weiters werden die erstellten Hypothesen vorgestellt, die im empirischen Teil geprüft werden.Der zweite Teil ist der empirischen Untersuchung gewidmet. Zunächst werden hier Abläufe wie Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Befragung beschrieben. Anschließend werden die Ergebnisse dargestellt und interpretiert.Den Abschluss der Magisterarbeit bildet das Resümee. Hier werden zusammenfassend noch einmal die wichtigsten Erkenntnisse der durchgeführten Studie präsentiert. Es geht aus der Arbeit hervor, dass berufstätige Studierende nicht häufiger Probleme mit dem persönlichen Wohlbefinden haben als nichtberufstätige Studierende. Weiters konnte gezeigt werden, dass Studierende mit gutem Studienfortschritt ein besseres persönliches Wohlbefinden aufweisen als Studierende mit schlechterem Studienfortschritt. Die Anzahl an Sozialkontakten selbst hat dagegen keinen Einfluss auf den Studienerfolg.

Zusammenfassung (Englisch)

This Master Thesis discusses the factors that influence the success in studies and the living conditions of students itself. Based on a snapshot of three different studies (business administration, compared with psychology and medicine). Possible correlations between study and life situation are shown. In addition to the factors "occupation" and "pressure to perform at the University" the impact of new media on the leisure behaviour and a possible isolation of students is considered in more detail. Furthermore, it will be clarified whether there are specific differences between the different studies.The thesis is divided into two main sections, the theoretical and practical part. The theoretical part deals with the following areas: personal well-being, work pressure, leisure and study situation. Already conducted studies in this area are presented in more detail. Furthermore, the generated hypotheses to be tested in the empirical part are presented.The second part is dedicated to the empirical part of this thesis. First, processes such as preparation, implementation and evaluation of the survey are described. The results are then presented and interpreted.The final part of this Master Thesis is the summary. The main findings of the study are presented. Working students do not fight problems with the personal well-being more than non-working students. Furthermore it could be shown that students with good academic progress show better personal well-being than students with poorer academic performance. The number of social contacts, however, has no influence on study success.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 94 mal heruntergeladen.