Titelaufnahme

Titel
Möglichkeiten und Auswirkungen sportlicher Aktivität in Justizanstalten
Weitere Titel
Opportunities and implications of sport activities in prisons
Verfasser/ VerfasserinResch, Sara
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-117393 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Möglichkeiten und Auswirkungen sportlicher Aktivität in Justizanstalten [1.28 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit trägt den Titel „Möglichkeiten und Auswirkungen sportlicher Aktivität in Justizanstalten“.Im Zentrum dieser Masterthesis steht die vergleichende Analyse der Bedeutung von sportlicher Betätigung in Justizanstalten und dessen Auswirkungen auf die Insassen. Ziel dieser wissenschaftlichen Arbeit ist es, den Grad der Beeinflussung von sportlicher Betätigung auf den Vorgang der Resozialisierung festzustellen.Zur Erfassung dessen wurde ein Fragebogen erstellt, welcher Auskunft über gesetzliche Grundlagen, die Infrastruktur, die Nachfrage sportlicher Aktivität seitens der Insassen, sowie das Eventmanagement geben soll und aus zwanzig Fragen besteht. Zudem wurden zwei verschiedene Interviews konzipiert, die Erfahrungen und Informationen von den sportdurchführenden Mitarbeitern der Justizanstalten sowie von den Psychologen festhalten sollen.Die sportdurchführenden Mitarbeiter wurden über den Zustand der Insassen, die Auswirkung und Durchführung sportlicher Aktivität, sowie über mögliche Kooperationen mit Sportvereinen befragt. Das für die Psychologen konzipierte Interview enthielt Fragen über deren Funktion innerhalb des Strafvollzugs, über Auswirkungen sportlicher Aktivität, sowie über die Resozialisierung der Insassen durch sportliche Betätigung.Der Fragebogen wurde von zwanzig österreichischen Justizanstalten aller neun Bundesländer beantwortet. Zudem wurden fünfzehn Interviews, davon sechs mit sportdurchführenden Mitarbeitern und neun Psychologen der jeweiligen Justizanstalten durchgeführt.Die Ergebnisse zeigen, dass sportliche Aktivität zahlreiche positive physische, soziale, sowie personale Auswirkungen zur Folge hat. Zudem kann die Schlussfolgerung gezogen werden, dass aktive Insassen im Gegensatz zu den nicht- aktiven Häftlingen einige positive Verhaltensmerkmale auf physischer und personaler Ebene aufweisen. Unter den richtigen Umständen kann sportliche Aktivität einen wichtigen Beitrag zur Resozialisierung der Straftäter leisten.

Zusammenfassung (Englisch)

This Masters thesis titled “Opportunities and implications of sport activities in prisons“ focuses on the comparative analysis of the importance of practicing sport in prisons and its effects on inmates. The aim of this scientific work is to ascertain the degree to which sport activities influence the process of rehabilitation. A questionnaire consisting of twenty questions was developed in order to provide information on legal basis, infrastructure, and demand for sport activities from the inmates as well as event management. In addition, two different types of interviews were devised, which record the experiences and information from the executing sport activities staff members of the prisons and psychologists. The executing staff members were interviewed on the state of the inmates, the execution and implementation of the sport activities and potential cooperations with sports clubs. The interview with the psychologists included questions about their function within the penitentiary system, the effects of sport activities and the rehabilitation of the inmates through sport activities.Twenty Austrian prisons of all federal states completed the questionnaire. Additionally, 15 interviews were conducted in total with executing sport activities staff members and psychologists, six and nine respectively.The results show that sport activities entail numerous, positive physical, social and personal effects.It can be concluded from the findings of the research that active inmates exhibit positive behavioral characteristics at a physical and personal level in contrast to their non-active inmates. Sport activities under the right conditions can constitute a significant contribution to the rehabilitation of the inmates.