Titelaufnahme

Titel
Alkoholkonsum im Sport : Ein sportartspezifischer Vergleich über den Stellenwert und die Häufigkeit von Alkoholkonsum im Fußballsport, weiteren Ballsportarten sowie im Individualsport / vorgelegt von Simon Mogg
Weitere Titel
Alcohol consumption in sports -a sport specific comparison of the importance and frequency of alcohol consumption in soccer, other ball sports and individual sports
Verfasser/ VerfasserinMogg, Simon
Begutachter / Begutachterinvan Poppel, Mireille Nicoline Maria
ErschienenGraz, 2017
Umfang116 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blatt) ; Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-117085 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Alkoholkonsum im Sport [2.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit behandelt die Fragestellungen, ob und inwiefern sich Unterschiede in Hinblick auf den Alkoholkonsum in verschiedenen Sportarten ergeben. Zudem wird hinterfragt, welche Faktoren bei männlichen Sportlern mit dem Konsum von Alkohol oder dessen Abstinenz assoziiert sind, sowie welche Rolle die Vereinzugehörigkeit hinsichtlich des Alkoholkonsums der Athleten einnimmt. Bei der Studie handelt es sich um eine Gegenüberstellung von Mannschaftsportlern und Individualsportlern. Für die Beantwortung der Forschungsfragen wurden hierfür drei Gruppen gebildet. Diese erste Gruppe bildet der Fußballsport, die zweite Gruppe der weiteren Ballsportarten besteht aus Volleyball, Handball und Basketball und die dritte Gruppe repräsentiert der Individualsport. Die Athleten aus diesen Bereichen (N=203) wurden mittels einer empirischen Fragebogenerhebung zu ihrem Trinkverhalten befragt. Die Ergebnisse dieser Studie weisen darauf hin, dass sich der Alkoholkonsum der Fußballer und der anderen Ballsportler signifikant von jenem der Individualsportler unterscheidet. Das Trinkverhalten bezüglich Menge und Häufigkeit des Alkoholkonsums der befragten Individualsportler ist weniger stark ausgeprägt als jenes der beiden anderen Gruppen. Dieselben Ergebnisse zeigen sich auch in Hinblick auf den Alkoholkonsum innerhalb des Vereinsmilieus. Zudem besteht ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Alkoholkonsum der Sportler und dem Feiern von sportlichen Erfolgen. Das Motiv der persönlichen Zielsetzungen steht in einem signifikanten Zusammenhang mit der Abstinenz von Alkohol bei den befragten Sportlern. Jedoch besteht entgegen der Annahme kein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Trainingsumfang der Sportler und deren Alkoholkonsum.Die Ergebnisse veranlassen dazu, insbesondere bei Mannschaftssportarten ein Bewusstsein für einen problematischen Alkoholkonsum innerhalb von Vereinskulturen zu schaffen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of the present diploma thesis is to answer several questions regarding differences in alcohol consumption in different types of sports. Additionally, the factors which are associated with the consumption or abstinence of alcohol of male sports men are investigated. It should also be determined which role being a part of a team plays in alcohol consumption of athletes. The study was designed as a comparison between individual sports athletes and team sports members. In order to answer the research questions, three test groups were formed. Football represents the first group, the second includes other team sports such as basketball, volleyball and handball and the third group consists of individual sports. The athletes of these three groups (N=203) were asked to complete a questionaire about their drinking habits. The results of this study indicate that there is a significant difference between the alcohol consumption of team sports members and individual sports athletes. The drinking habits concerning amount and frequency of alcohol consumption of the latter is significantly lower compared to the other two groups. Similar results are revealed considering drinking alcohol within the club environment. Furthermore, there is a significant connection between alcohol consumption and celebrating sporting success. The motive of setting oneself personal goals shows a significant relationship between being abstinent to alcohol of the respondent athletes. However, no significant relationship, contrary the expectation, was found between the amount of training of the athletes and their alcochol consumption. The results lead to the creation of an awareness of problematic alcohol consumption within club cultures, especially in team sports.