Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von Baurecyclingsubstrat und/oder Aschesubstrat auf physiologische Parameter bei Vicia faba L. auf Waldboden / vorgelegt von Thomas Kolar
Verfasser/ VerfasserinKolar, Thomas
Begutachter / BegutachterinMüller Maria
Erschienen2011
Umfang76 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Ackerbohne / Waldboden / Bauschutt / Holzasche / Pflanzenphysiologie / Ackerbohne / Waldboden / Bauschutt / Holzasche / Pflanzenphysiologie / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-23855 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Einfluss von Baurecyclingsubstrat und/oder Aschesubstrat auf physiologische Parameter bei Vicia faba L. auf Waldboden [1.03 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Untersucht wurden die kurzfristigen Auswirkungen eines Aschesubstrates und Baurecyclingmaterialsubstrates auf die Physiologie bei Vicia faba L.. Hierzu wurden die Pflanzen auf Asche und/oder Baurecyclingmaterial, in 4 unterschiedlichen Mischungsverhältnissen, auf Walderde kultiviert und bei Beerntung Chlorophylle, Carotionoide, ?-Tocopherol, Glutamat und Prolin sowie Ascorbat- Peroxidase- Aktivität, mittels HPLC (High Performance Liquid Chromatography) und Photometer bestimmt. Verglichen wurden die Ergebnisse der unterschiedlichen Bodenmischungsvarianten mit dem Wachstum auf reinem Waldboden.Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Vitalität von Vicia faba L. auf reinen Waldböden größer ist, als bei allen Bodenmischungsvarianten.Besonders hohe Aschensubstitutionen von 25% (v) und 50% (v) wirken sich negativ auf Vicia faba L. aus. Jedoch können durch Substitution von Asche und/oder Baurecyclingmaterial, in anderen Verhältnissen (12,5% (v) Asche + 12,5% (v) Baurecyclingmaterial, oder 50% (v) Baurecyclingmaterial), fast annähernd gleiche Werte wie mit reiner Walderde erzielt werden. Die Höhe der Konzentration der beiden Substrate hat daher einen erheblichen Einfluss auf das Ergebnis. Der Einsatz der untersuchten Substrate als Bodenzusatzsubstrate und Düngungsmittel könnte sinnvoll sein und muss weiter untersucht werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The present diploma thesis presents the results of the investigation of the short-term effects of an ash subtrate and construction recycling material substrate on the physiology in Vicia faba L..For this purpose the plants were cultivated to ash and/or construction- recycling- material- substrate, in 4 different mixtures, on forest soil and determined by harvesting chlorophylls, carotionoide, ?-tocopherol, glutamate and proline and ascorbate peroxidase activity, using HPLC (High Performance Liquid Chromatography) and a photometer. The results of the different soil type mixtures were compared with the growth on pure forest floor.The results suggest that the vitality of Vicia faba L. Is better on bare wood floors, as in all soil mix variations. Particularly high ash substitutions of 25% (v) and 50% (v) have a negative effect on Vicia faba L.. However, by substitution of ash and/or construction recycling material substrate Baurecyclingmaterial, in other conditions (12.5% ash (v) + 12.5% (v) construction recycling material substrate, or 50% (v) construction recycling material substrate), nearly equal results are obtained as with pure forest soil. The height of concentration of the two substrates therefore has a significant influence on the results.The use of the tested substrates as a soil additive and fertilizer substrates agent could be useful and should be investigated further.