Titelaufnahme

Titel
Neurodermitis: Die Terminologie im Deutschen und Englischen / vorgelegt von Sabine Peisser
Verfasser/ VerfasserinPeisser, Sabine
Begutachter / BegutachterinHebenstreit Gernot
Erschienen2011
Umfang184 Bl. : Zsfassung ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung + 1 CD-ROM
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Deutsch / Englisch / Fachsprache / Endogenes Ekzem / Deutsch / Englisch / Fachsprache / Endogenes Ekzem / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-23253 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Neurodermitis: Die Terminologie im Deutschen und Englischen [2.01 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Neurodermitis ist eine der häufigsten Hauterkrankungen; ca. 2,5 Prozent der Bevölkerung in den Industriestaaten leiden darunter. Auffallend ist dabei die Uneinigkeit der Fachleute hinsichtlich der zu verwendenden Terminologie, denn es existieren ca. 50 synonyme Benennungen für ein und dieselbe Krankheit. Kaum eine Erkrankung wird mit derart vielen Synonymen bezeichnet, die allesamt unterschiedliche Ansichten zu dieser komplexen Hautkrankheit widerspiegeln. Da die Ursachen der Neurodermitis weiterhin ungeklärt sind, werden auch in Zukunft neue Benennungen hinzukommen.Das Ziel der Arbeit ist die Erstellung eines Glossars, das sich mit allen relevanten Termini des Fachgebietes Neurodermitis auseinandersetzt. Dieses Glossar ist als Nachschlagewerk für von Neurodermitis Betroffene, MedizinerInnen sowie ÜbersetzerInnen und Studierende der Studienrichtung Übersetzen und Dolmetschen gedacht.In der vorliegenden Arbeit findet sich eine allgemeine Einführung zum Thema Neurodermitis, die einen Überblick über das Krankheitsbild, die möglichen Ursachen und Auslöser, den Krankheitsverlauf und die Behandlungsmöglichkeiten bieten soll. Darauf folgt das deutsch-englische Glossar mit den Termini des Fachgebiets Neurodermitis. Dem Glossar folgt eine ergänzende terminologie- und sprachwissenschaftliche Analyse, in der auf Benennungslücken, die Synonymie im Fachgebiet Neurodermitis sowie auf weitere terminologische Probleme eingegangen wird.

Zusammenfassung (Englisch)

Atopic eczema is one of the most common skin diseases; about 2.5 percent of the population in industrial countries suffer from it. What is striking is the inconsistent terminology; there are about 50 synonyms for one and the same condition. Hardly any other disease is denominated by so many synonyms, all reflecting different views on this complex skin disease. As the causes of atopic eczema are still unknown, there will emerge new designations in the future.The purpose of this thesis is to create a glossary containing all relevant terms of the field of atopic eczema. The glossary should serve as a useful source for people with atopic eczema, physicians as well as translators and students of translation and interpretation studies.This thesis starts with a general introduction to the topic of atopic eczema, providing an overview of the clinical picture, possible causes and triggers, the course of the disease as well as different types of treatment. The introduction is followed by the German-English glossary, containing the most relevant terms of the field of atopic eczema. The last part of this thesis deals with methodological issues specific to the creation of the bilingual glossary, such as terminological gaps, synonyms of atopic eczema as well as further terminological aspects.