Titelaufnahme

Titel
Zeitgenössische russische Kindergedichte am Beispiel der Zeitschrift 'Murzilka' / vorgelegt von Claudia Beisl
Verfasser/ VerfasserinBeisl, Claudia
Begutachter / BegutachterinPfandl Heinrich
Erschienen2010
Umfang139 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassungen in engl. u. russ. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Russland / Kinderliteratur / Russland / Kinderliteratur / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-23133 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zeitgenössische russische Kindergedichte am Beispiel der Zeitschrift 'Murzilka' [0.87 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der momentanen Situation von Kinderliteratur in Russland. Sie besteht aus einem ersten, theoretischen Teil, der einen Überblick über die Literatur zu Kinderliteratur und -gedichten gibt, und einem zweiten, praktischen, in dem ein Korpus von Gedichten untersucht wird, der der russischen Kinderzeitschrift "Murzilka" des Jahres 2009 entnommen ist. Die Arbeit beschränkt sich auf Kindergedichte in einem zensierten Umfeld, weshalb eine von einer Redaktion sanktionierte Zeitschrift gewählt wurde. Zu Beginn werden die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur, ihre Stellung in der belletristischen Literatur, und zu Grunde liegende Tendenzen untersucht. Im Weiteren wird auf die Gedichte der Zeitschrift in der ersten Hälfte des Jahres 2009 eingegangen. Hier wurden sowohl Gedichte sowjetischer AutorInnen, als auch zeitgenössischer AutorInnen gedruckt, die jedoch zum Zweck der Differenzierung bei der Analyse geteilt wurden. Alle Gedichte können problemlos in vier Themenbereiche gegliedert werden, innerhalb dieser erfolgt aber eine Unterteilung zwischen sowjetischen und zeitgenössischen AutorInnen. In einem weiteren Schritt wurden die Gedichte der ersten Hälfte des Jahres 2009 mit Ausgaben der Jahre 1928, 1938, 1958 und 1970 verglichen. Die Ergebnisse zeigen eine auffallend hohe Regelmäßigkeit und einen syllabotonischen Charakter fast aller Gedichte, ungeachtet der Schaffungsperiode. Der größte Unterschied zwischen sowjetischen und zeitgenössischen Gedichten liegt in einer tendenziellen Abnahme didaktisierender Gedichte. Gegenüber den Ausgaben des 20. Jahrhunderts ist bemerkbar, dass der Einfluss von Internationalismus und Politik 2009 verschwunden ist. Die Themen des 21. Jahrhunderts wurden vergleichsweise unschuldig gewählt, und fokussieren auf Wissensvermittlung und Bildung, anstatt, wie früher, auf Politik und Partei.

Zusammenfassung (Englisch)

The present thesis deals with the current situation of children?s literature in Russia. It consists of a first, theoretical part, and a second, practical part. The first provides an overview of literature about children?s literature, as well as poems; the latter investigates a corpus of poems taken from the Russian children?s magazine Murzilka, of the first part of the year 2009. This thesis is limited to censored publications; this is why a magazine, censored by editors, was selected. At the beginning, the development of children?s literature and its relationship to high literature are analysed. In the following, the poems of the corpus will be discussed. All poems may be divided into four categories. However, Soviet and contemporary poems will be examined separately for better analysis. As a next step, these poems were compared to some that were published earlier, namely in 1928, 1938, 1958 and 1970. Results show high regularity in rhyme and metre, as well as for syllabotonic characteristics for almost all poems, regardless of when they were created. The main difference between Soviet and contemporary poems is a loss of didacticism. Compared to publications in the 20th century, the influence of internationalism and politics has disappeared in 2009. Selected topics of the 21st century are quite innocent and focus on education and knowledge instead of politics and corresponding parties.