Titelaufnahme

Titel
PädagogInnenbildung NEU ein innovativer Umbruch in der österreichischen LehrerInnenbildung?
Weitere Titel
PädagogInnenbildung NEU an innovative improvement in the austrian teacher education system?
Verfasser/ VerfasserinZöhrer, Christina Franziska
Begutachter / BegutachterinMoriz, Werner
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-116968 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
PädagogInnenbildung NEU ein innovativer Umbruch in der österreichischen LehrerInnenbildung? [13.65 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterthesis gliedert sich in einen theoretischen Teil und einen praktischen Teil. Die gesamte Arbeit wird von folgender Forschungsfrage geleitet: „Bringt die PädagogInnenbildung NEU eine innovative Verbesserung im Vergleich zur bisherigen Ausbildung des/der PrimarstufenlehrerIn mit sich?“Im theoretischen Teil wird zu Beginn ein kurzer geschichtlicher Abriss der LehrerInnenbildung ab dem 18. Jahrhundert dargestellt. Hier sollen die wichtigsten Eckpunkte, welche teilweise auch in der heutigen Ausbildung noch Platz greifen, kurz erläutert werden. Grundsätzlich wird im geschichtlichen Abriss speziell auf die österreichische Entwicklung der LehrerInnenausbildung eingegangen. Den Übergang zur PädagogInnenbildung NEU schaffen aktuelle Entwicklungen der LehrerInnenausbildung ab dem Akademiestudiengesetz im Jahre 1999. Hier wird auch kurz die Bologna Struktur dargelegt. Ein Überblick über die LehrerInnenausbildung in Europa bzw. auch international schafft dann die Brücke zur PädagogInnenbildung NEU. Von den Beweggründen, über die Entwicklung, werden auch die Ziele und vor allem die innovativen Punkte der neuen Ausbildung für Lehrpersonen im Primarstufenbereich beschrieben. Der praktische Teil der vorliegenden Arbeit widmet sich der empirischen Forschung, welche stets auf die eingangs erwähnte Forschungsfrage ausgerichtet wurde. Im ersten Teil des praktischen Teils werden die Methoden der ExpertInneninterviews und deren Ergebnisse dargestellt. Aufgrund der Auswertung wurde dann ein Fragebogen für Studierende im 3. Semester der neuen Ausbildung zusammengestellt und eine Stimmungserhebung von insgesamt 110 befragten Studierenden durchgeführt. Aufgrund der durchgeführten Forschungsmethoden kann die eingangs erwähnte Forschungsfrage „Bringt die PädagogInnenbildung NEU eine innovative Verbesserung im Vergleich zur bisherigen Ausbildung des/der PrimarstufenlehrerIn mit sich?“ ganz klar positiv und mit „Ja“ beantwortet werden. Die Schlussfolgerung der Forschungsarbeit ist, dass die PädagogInnenbildung NEU eine Innovation und Verbesserung in der österreichischen Bildungslandschaft darstellt.

Zusammenfassung (Englisch)

The following masters thesis is divided into a theoretical section and a practical section.The whole thesis is focused on answering the research question: “Does the new teacher education represent an innovative improvement in comparison to the primary school teacher education available up to this point?”To begin the theoretical section there will be a short historical summary of teacher education since the 18th century. Here the most important educational cornerstonesthose which are also crucial in the current educational systemwill be discussed briefly. In general, the historical summary will focus on the development of teacher education in Austria. Developments in teacher education after the Academic Studies Act of 1999 signaled the transition to the new teacher education. Here the Bologna-Structure will be described briefly. An overview of teacher education in Europe and internationally will then create the bridge to the new teacher education. After discussing the motivations and the developments, this section will describe the goals and especially the innovative points of the new education program for primary school teachers. The practical section explores the empirical research, which is constantly aimed at answering the aforementioned research question. In the first part of this practical section the methods and results of the expert interviews will be discussed. These results show that while improvements are necessary in regards to the choice of focus areas, the concept of the new teacher education was generally successful. Based on the evaluation of these interviews, a survey was compiled for students in the third semester of the new program and an atmosphere survey was conducted for a total of 110 students. Due to the research conducted, the research question of “Does the new teacher education represent an innovative improvement in comparison to the primary school teacher education available up to this point?” can be answered clearly with “yes.” The conclusion of the research is that the new teacher education represents an innovation and improvement in the Austrian educational landscape.