Titelaufnahme

Titel
Schweinefleisch: Ein gutes Essen? Eine Unterrichtsplanung anhand des regionalen Beispiel "Steirisches Vulkanland".
Weitere Titel
Pork: A good meal? A lesson planning using the regional example “Styrian Vulkanland”.
Verfasser/ VerfasserinKrasser, Christoph
Begutachter / BegutachterinErmann, Ulrich
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-116732 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Schweinefleisch: Ein gutes Essen? Eine Unterrichtsplanung anhand des regionalen Beispiel "Steirisches Vulkanland". [3.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Arbeit Schweinefleisch: Ein gutes Essen? sollen eine Unterrichtsplanung sowie eine Exkursion besprochen werden. Dafür wurde eine Planung für vier Schulstunden entworfen sowie eine halbtägige Exkursion geplant. Das Besondere an dieser Arbeit ist die Verbindung von theoretischen Aspekten mit der praktischen Umsetzung im Unterricht. Hierzu wird in Kap. 2 auf die Entwicklung des Begriffes eingegangen. Außerdem befasst sich dieses Kapitel noch mit themenrelevanten Problemstellungen, den unterschiedlichen Zugängen, aber auch mit möglichen didaktischen Vorschlägen für die Unterrichtsgestaltung. Darüber hinaus wird auf den, für das Fach bestehenden Lehrplan, auf Bildungsstandards sowie Lernziele eingegangen (Kap. 3). Dann werden die angewendeten Methoden und didaktischen Zugänge theoretisch besprochen aber auch Begriffe wie Sozial- und Aktionsform bzw. die Leistungsbeurteilung näher beschrieben (Kap. 4).In Kap. 5 wird das Lernen an Stationen zuerst theoretisch abgehandelt und dann die praktische Umsetzung näher erklärt. Kap. 6 soll der Begriff Exkursion näher erörtern, die moderne Exkursionsdidaktik aufgezeigt und der Stellenwert der Exkursion im österreichischen Lehrplan wiedergeben werden.Das Kap. 7 liefert eine Anleitung, wie man eine Exkursion für den Schulunterricht entwickeln und durchführen kann. Den Abschluss dieses Kapitels bildet die Vorstellung der geplanten Exkursion in das Steirische Vulkanland inklusive Lernzielanalyse. In Kap. 8 wird die abschließende Unterrichtsstunde mit dem Rollenspiel besprochen, ehe im Kap. 9 die Leistungsbeurteilung mittels zweier Bewertungsbögen vorgestellt wird. Kap. 10 stellt eine Sammlung aller in der Unterrichtsplanung verwendeten Methoden dar, die mit didaktischen Überlegungen vorgestellt werden. Den Abschluss bildet ein Feedback zur vorliegenden Unterrichtsplanung (Kap.11) durch aktive Lehrpersonen.

Zusammenfassung (Englisch)

The diploma thesis Pork: A good meal? discusses a lesson plan and an excursion into the Steirisches Vulkanland. A teaching creation is sketched for four school hours as well as a half-day excursion is planned. In addition the didactic draughts of the food educational theory (chapter 2) with the different accesses, but also with possible didactic proposals are discussed first for the teaching creation. Moreover, the agendas on for the field of Geography customer and Economic customer existing curriculum, on educational standard as well as learning targets are beeing discussed (chapter 3). Next the applied methods and didactic methods are discussed theoretically, however, also concepts like social form, action form and the achievement judgement closer (chapter 4). Afterwards the learning in stations will be discussed theoretically at first in chapter 5. Then the practical conversion will be explained closer. In addition, the single stations are exactly described. The teaching aims and learning targets are planned out for the teaching.Chapter 6 treats the excursion concept, the modern excursion didactics, the organisation and phases of an excursion and the value of the excursion in the austrian curriculum.Chapter 7 delivers instructions on how one can develop an excursion for the school lessons and carry it out. The image of the planned excursion forms the end of this chapter in the Steirisches Vulkanland including learning target analysis. In chapter 8 the final teaching hour with the role play is discussed, before in the chapter 9 the achievement judgement is introduced by means of two assessment curves. Chapter 10 shows a collection of all methods which are used in the teaching planning. They are also introduced with didactic considerations. A feedback made by active teaching staffs forms the end of the teaching planning (chapter 11).