Titelaufnahme

Titel
Emotionale und soziale Entwicklung bei ehemaligen Straßenkindern und Jugendlichen aus zerrütteten Familien im Rahmen des Sozialprojekts Concordia / Tanja Reiter
Verfasser/ VerfasserinReiter, Tanja
Begutachter / BegutachterinRindermann Heiner
Erschienen2010
Umfang70 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Kind / Jugend / Obdachlosigkeit / Affektive Entwicklung / Sozialisation / Kind / Jugend / Obdachlosigkeit / Affektive Entwicklung / Sozialisation / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-22797 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Emotionale und soziale Entwicklung bei ehemaligen Straßenkindern und Jugendlichen aus zerrütteten Familien im Rahmen des Sozialprojekts Concordia [1.14 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Untersuchung beschäftigte sich mit sozial-emotionalen Fertigkeiten ehemaliger Straßenkinder sowie von Kindern und Jugendlichen aus zerrütteten Familien, die im Rahmen des Sozialprojekts Concordia untergebracht sind. Sie wurden bezüglich Emotionsregulation, Selbstwert sowie Empathie und sozial-angemessenem Verhalten mit Heranwachsenden aus konventionellen Familien verglichen. Des Weiteren wurde der Zusammenhang mit der Dauer der Unterbringung im Rahmen des Sozialprojekts Concordia betrachtet. Die Annahme lautete, dass Kinder und Jugendliche, die im Rahmen des Projekts Concordia untergebracht sind, niedrigere Werte bezüglich sozial-emotionaler Fertigkeiten aufweisen als jene aus konventionellen Familien. Des Weiteren wurde angenommen, dass je länger Kinder und Jugendliche innerhalb des Sozialprojekts Concordia untergebracht sind, desto höhere sozial-emotionale Kompetenzen weisen sie auf. An dieser Studie nahmen 70 Kinder und Jugendliche des Projekts Concordia teil, sowie 99 TeilnehmerInnen aus öffentlichen Schulen. Die Daten wurden mittels der rumänischen Übersetzung des FEEL- KJ (Grob & Smolensky, 2005), der ?self-esteem scale? von Rosenberg (1989) sowie dem FEAS (Meindl, 2004) erhoben. Die Studie ergab wie erwartet, signifikante Unterschiede in Emotionsregulation, Selbstwert sowie Empathie und sozial angemessenem Verhalten zwischen den verglichenen Gruppen. Ein Zusammenhang zwischen Dauer der Unterbringung im Rahmen des Projekts Concordia und der sozial-emotionalen Fertigkeiten ihrer Schützlinge konnte nicht festgestellt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The present investigation occupies with social and emotional competences of formerstreet children and adolescents of broken homes, who live within the organizationConcordia. They were contemplated respectively emotional regulation, self esteem,empathy and social behavior in comparison with adolescents of normal families. Furthermorethe coherence of these competences with the duration of the placementwithin Concordia was investigated. 70 children, who live within Concordia, and 99participants of state schools attended to this study. The data were collected bymeans of the Romanian translation of the FEEL-KJ (Grob & Smolensky), the Self-Esteem-Scale by Rosenberg (1989) and the FEAS (Meindl, 1998).The study show, as expected, significant differences in emotional regulation, selfesteem,empathy and social behavior between the compared groups. A significantcorrelation of the social and emotional competences with the duration of placementwithin Concordia could not be determined.