Titelaufnahme

Titel
The social network I go ... : design and implimentation of a web-based social network service with a geographic-coordinative background / vorgelegt von Peter Ranacher
Verfasser/ VerfasserinRanacher, Peter
Begutachter / BegutachterinBartelme, Norbert
Erschienen2010
UmfangIX, 161 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Soziales Netzwerk / Geoinformationssystem / Soziales Netzwerk / Geoinformationssystem / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-21767 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The social network I go ... [4.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Soziale Netzwerke haben sich zu einem wichtigen Kommunikations-, Informations- und Unterhaltungsmedium im Internet entwickelt. Benutzer können über derartige Systeme persönliche Profile erstellen, Adressbücher oder Kontaktlisten verwalten, mit anderen Mitgliedern kommunizieren, Nachrichten empfangen und verschicken und Medien austauschen. Im Zuge der Masterarbeit wird das soziale Netzwerk I go... entworfen und umgesetzt. Es unterscheidet sich von konventionellen sozialen Netzwerken dadurch, dass es vor allem geographisch-koordinative Services anbietet. Diese beinhalten u.a. folgende Funktionen: Der Benutzer kann seinen Heimatstandort koordinativ festlegen und wird informiert, sobald sich einer seiner I go...-Freunde in der Nähe dieses Standorts befindet.Der Benutzer kann zukünftige Reisen und Aktivitäten veröffentlichen, deren Standorte in der Karte einzeichnen und so den anderen Mitgliedern im Netzwerk mitteilen. Zusätzlich kann I go... auch auf den GPS-Empfänger im Mobilfunkgerät des Benutzers zugreifen und so dessen aktuelle Position ermitteln.Der Benutzer kann anderen im Netzwerk Mitfahrgelegenheiten anbieten und zudem im Netzwerk nach bereits bestehenden Mitfahrgelegenheiten suchen. Die Berechnung von passenden Mitfahrgelegenheiten erfolgt dabei koordinativ.I go... wird als Applikation auf Facebook umgesetzt. Der Benutzer kann sich über sein Facebook-Benutzerkonto in das System einloggen.Das Ziel der Masterarbeit gliedert sich in zwei Bereiche: Zum einen wird das vorliegende System, wie oben beschreiben, entworfen und umgesetzt sowie der Arbeitsablauf dabei detailliert dokumentiert. Zum anderen wird ein theoretischer Zusammenhang zu wissenschaftlich relevanten Methodiken, Theorien und Erkenntnissen, die dem System zugrunde liegen, hergestellt. I go... operiert dabei an der Schnittstelle zwischen Visualisierung von Geoinformation, Routing in einem Netzwerk, location-based Service, Datenbankmanagementsystem und sozialem Netzwerk.

Zusammenfassung (Englisch)

Social network services have become one of the most important means of communication, information exchange and entertainment on the Internet. They enable users to create personal profiles, to manage contact lists and address books, to communicate with other members, to receive and to send messages as well as to share media. In the course of this thesis, the social network I go... is designed and implemented. In contrast to traditional social networks, I go... offers services with a geographic-coordinative background. These services comprise, amongst others, the following functions: The user can mark his place of domicile in a map and obtains a notification as soon as any of his friends turns up near him.The user can post all of his future activities to the network, mark their locations in a map and show them to all of his friends. Moreover, I go... can access the GPS receiver of the user's mobile device and, thus, determine his current position.The user can offer rides to other members or search for existing rides in the network. Rides are stored and calculated in a coordinative wayAs I go.... runs as an application on Facebook, users are able to log into the network with the help of their Facebook accounts.The thesis is divided into two major parts: the first part discusses the practical implementation of the web service as described above. The functions and services provided in I go... as well as the technologies used for its implementation are described in detail. The second part provides the reader with an overview on the technologies, the methods and the fields of science that can be regarded as the web services' theoretical framework. I go... operates on the interface between a social network, online visualization of geoinformation, routing in a network, a location-based service and a database management system.