Titelaufnahme

Titel
Domain-Grabbing nach der UWG Novelle 2007 / eingereicht von Karin Vogl
Weitere Titel
Domain-Grabbing under the amendment to the UWG in 2007
Verfasser/ VerfasserinVogl, Karin
Begutachter / BegutachterinNitsche Gunter
Erschienen2011
Umfang124 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Domaingrabbing / Recht / Österreich / Domaingrabbing / Recht / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-21546 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Domain-Grabbing nach der UWG Novelle 2007 [0.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ich widme meine Diplomarbeit einem relativ jungen Thema, dem Domain-Grabbing. Es ist Teil des sog Internetrechts und wird unter die Fallgruppe des sittenwidrigen Behinderungswettbewerbs und somit unter § 1 UWG eingeordnet. Am Beginn meiner Arbeit biete ich einen kurzen Überblick über die Entstehung des Internets. Außerdem folgt Allgemeines über Domains, wie Aufbau oder Registrierung einer solchen. Danach beginne ich mit dem Domain-Grabbing. Zuerst gehe ich auf die Rechtslage vor der UWG Novelle ein und bespreche kurz die wichtigsten Entscheidungen. Danach grenze ich das Domain-Grabbing von ähnlichen Tatbeständen, wie § 2 und 9 UWG, § 10 MSchG, § 43 ABGB und § 80 UrhG ab. Im nächsten Kapitel widme ich mich meinem eigentlichen Thema, dem Domain-Grabbing nach der UWG Novelle 2007. Ich führe alle Änderungen an und beschäftige mich mit den verschiedenen Meinungen der Lehre bzgl der Rechtsprechung. Danach geht es um Streitbeilegung und Rechtsdurchsetzung. Ich führe hier zivilrechtliche Ansprüche, wie einen Unterlassungs-, einen Schadenersatz- oder einen Übertragungsanspruch näher aus. Abschließend versuche ich in meiner Beurteilung, unter Einbeziehung der verschiedenen Meinungen der Lehre, eine Lösung der, mit der Neuerung des § 1 UWG aufgetretenen, Probleme zu finden.

Zusammenfassung (Englisch)

My diploma thesis is devotet to a relativ young theme, named Domain-Grabbing. It is part of the so called "internet-law" and it is filed in the case group impediment competition and therefore also in § 1 UWG. In the beginning I give a short overview of the development of the Internet. And I give some general information about domains, as build-up and regsitration. Then I start with Domain-Grabbing. At first I talk about the legal situation before the amendment and I discuss the most important cases. After this I distinguish between Domain-Grabbing and similar facts like § 2 and 9 UWG, § 10 MSchG, § 43 ABGB and § 80 UrhG. The next chapter is devoted to Domain-Grabbing under the amendment to the UWG in 2007. I discuss all the modifications and the different opinions concerning the future case-law. Then I talk about settlement of disputes and civil law claims, like injunctive relief, claim for damages and assignment claim. In the end I try to find a solution of the problems, that came with the new § 1 UWG.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 106 mal heruntergeladen.