Titelaufnahme

Titel
The history and future of the English language : internal and external factors / vorgelegt von Michaela Ehmann
Verfasser/ VerfasserinEhmann, Michaela
Begutachter / BegutachterinPeltzer-Karpf Annemarie
Erschienen2011
Umfang109 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Englisch / Geschichte / Englisch / Geschichte / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-21363 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The history and future of the English language [2.83 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Englisch ist die neue globale Sprache mit ein bis eineinhalb Milliarden Sprechern. Jedoch war diese nicht immer sehr erfolgreich und musste sich gegenüber dem Französischen und Lateinischen behaupten. Erst im 17. Jahrhundert begann ihr Siegeszug um die Welt. Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, einen Einblick in die Komplexität der englischen Sprache zu gewähren und einen ausgewogenen Überblick über ihre Vergangenheit, Gegenwart und potenzielle Zukunft zu geben. Die Hauptthemen, die diese Arbeit umfassen sind folgende: Sprachevolution und die Herkunft der Englischen Sprache; politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Ereignisse, die die Sprache seit ihrem Entstehen im Jahr 449 n. Chr. beeinflussten; Sprachkontakt und dessen Auswirkungen; Englisch im 21. Jahrhundert sowie Zukunftsprognosen. Das Resultat dieser Arbeit zeigt, dass Sprachkontakt einer der Hauptgründe ist, warum die englische Sprache sich stetig verändert. Viele Menschen, sowie ganze Länder sind besorgt, dass Englisch ihre Sprachen und infolgedessen ihre Kulturen und Identitäten bedroht. Jedoch sollte man beachten, dass Englisch selbst einmal von vielen Quellen beeinflusst wurde und erst dadurch zu dem wurde was es heute ist. Es ist noch nicht abzusehen ob Englisch das gleiche Schicksal wie Latein erwartet und sich in viele unterschiedliche Sprachen teilen wird oder ob es zu der Weltstandardsprache heranwächst. Ihre Entwicklung war schon immer von vielen Faktoren abhängig und deshalb kann auch heute niemand vorhersagen was die Zukunft bringt.

Zusammenfassung (Englisch)

English is the new global language, with one to one and a half billion speakers worldwide. It has a special status in over 70 countries across the globe, and has risen to become the largest western language of the day. But it was not until the 17th century that English began its rise in status. In order to give some insight into the complexity of the English language, this thesis provides a balanced overview of its past, present, and potential future. The main topics addressed are language evolution and the origin of English, external history, language contact, global English and its advantages and disadvantages, as well as the question of how English might develop in the near future. The result of this investigation is the conclusion that one of the main reasons why the English language has changed is the influence of other languages. Today many people and countries are concerned that English threatens their traditional languages and thus their cultures and identities. One must keep in mind, however, that English itself was influenced by many different languages, and that it owes its present form to such impacts. Even though English is still the current global language, it is already facing fierce competition from Mandarin. The development of the English language has always depended on various factors and, therefore, it is impossible to predict whether English will remain a world language, or if it will meet a similar fate as that of Latin.