Titelaufnahme

Titel
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan : eine historische Betriebsanalyse / Michaela Kreindl
Verfasser/ VerfasserinKreindl, Michaela
Begutachter / BegutachterinSchöpfer Gerald
Erschienen2010
UmfangV, 92 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Krankenhaus der Barmherzigen Brüder <St. Veit an der Glan> / Betriebsanalyse / Geschichte / Krankenhaus der Barmherzigen Brüder <St. Veit an der Glan> / Betriebsanalyse / Geschichte / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-21132 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan [2.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Anders als gewinnorientierte Betriebe, stehen Krankenhäuser vor der schwierigen Herausforderung, ihre Aufgaben sowohl in wirtschaftlicher als auch in sozialer Hinsicht effizient zu lösen. Die wirtschaftlichen Ziele Gewinnmaximierung bzw. Kostenminimierung müssen in Einklang mit dem Wohlergehen und den Bedürfnissen der Patienten gebracht werden. Die Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung (LKF), die versucht die wirtschaftliche und die soziale Komponente von Krankenanstalten miteinander zu verbinden, wird anhand des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan geprüft. Hierbei geht es vor allem darum zu untersuchen, inwieweit die Ziele der LKF erreicht werden. Die Diplomarbeit gliedert sich in sieben Hauptkapitel. Beginnend mit der Geschichte des Ordens der Barmherzigen Brüder und der Entstehung und Entwicklung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit an der Glan, wird im zweiten Kapitel auf die Rechtsform des Krankenhauses eingegangen. Unter Einbeziehung der Kärntner Krankenanstaltenordnung sollen die Eigenschaften des Krankenhauses illustriert werden. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit der Organisation und Struktur des Betriebes. Hierbei werden die kollegiale Führung der Barmherzigen Brüder und die medizinischen Abteilungen erläutert. Die Finanzierung des Krankenhauses ist Thema des vierten Kapitels. Diese resultiert vor allem aus der Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung und dem Kärntner Gesundheitsfonds. In den Kapiteln fünf, sechs und sieben werden Kennzahlen sowohl für das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan, als auch für die Kärntner Fondskrankenanstalten berechnet. Hierbei wird darauf eingegangen, inwieweit die Ziele der Leistungsorientierten Krankenanstaltenfinanzierung erreicht wurden.

Zusammenfassung (Englisch)

Contrary to profit ? oriented businesses, hospitals are faced with the challenge of solving economic problems and meeting social demands at the same time. Hence, a balance needs to be maintained between profit maximisation, cost minimisation and the patients? needs and welfare.The efficiency ? oriented financing of the hospitals, attempts to combine both, economic and social components. This model is tested on the hospital ?Barmherzige Brüder St. Veit an der Glan? in order to examine how successful efficiency ? oriented financing is performed.The paper at hand is divided into seven chapters. At first the history of the religious order ?Barmherzigen Brüder? and the development of the hospital are introduced. In the second chapter the institution?s legal structure is elaborated. The general rules and regulations of Carinthian hospitals are used to illustrate the characteristics of the hospital under examination.The third chapter deals with the organisation and the structure of the business. The cooperative leadership and the medical departments are discussed.The fourth chapter is devoted to the issue of the hospital?s financing. This especially includes the aspects of efficiency ? oriented financing and the Carinthian healthcare fund.In the fifth, sixth and seventh chapter the management ratios of the hospital ?Barmherzigen Brüder? as well as for the Carinthian fund hospitals are discussed, calculated and analysed. By doing so, it is investigated to which degree efficiency ? oriented financing was achieved.