Titelaufnahme

Titel
Unternehmenssteuerung mit externen Ergebnisgrößen : Analyse der Segmentergebnisse / Katharina Gaube
Weitere Titel
Corporate management with earnings - analysis of the segment report
Verfasser/ VerfasserinGaube, Katharina
Begutachter / BegutachterinWagenhofer Alfred
Erschienen2010
UmfangVII, 149 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Unternehmensplanung / Segment-Bilanz / Unternehmensplanung / Segment-Bilanz / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-20843 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Unternehmenssteuerung mit externen Ergebnisgrößen [1.47 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Jahresabschlüsse stellen ein wesentliches Informationsinstrument in der Kommunikation zwischen Unternehmen und Investoren dar, da publizierte Informationen für Anleger eine wichtige Grundlage für ihre Investitionsentscheidungen sind. Aus Unternehmenssicht ist es daher interessant, welche Informationen von Kapitalgebern genauer betrachtet und analysiert werden und maßgebend in die Entscheidungen einfließen. Denn so haben Unternehmen die Möglichkeit, durch die Gestaltung des Jahresabschlusses einen Einfluss auf die Investitionsentscheidungen der Anleger auszuüben. Rechnungslegungsnormen bieten den Unternehmen Handlungsspielräume in der Gestaltung ihrer externen Rechnungslegung. Im Zuge einer wertorientierten Unternehmensteuerung gilt es daher einerseits, die wertrelevanten Ergebnisgrößen und Informationen zu identifizieren und im nächsten Schritt durch gezielte Bilanzpolitik die Anleger in ihren Investitionsentscheidungen zu beeinflussen. In dieser Arbeit wird die Wertrelevanz von Ergebnisgrößen aus der Segmentberichterstattung analysiert. Dabei wird mittels Regressionsanalyse untersucht, wie stark der Zusammenhang zwischen der Ergebnisgröße und der Rendite des Unternehmens ist. Da die Rendite eines Unternehmens jedoch nicht von der Ergebnisgröße allein beeinflusst wird, werden in die Gleichungen sogenannte Kontrollvariablen eingefügt, welche zusätzliche Einflussfaktoren darstellen. Diese sind die Unternehmensgröße, die Branche sowie der verwendete Rechnungslegungsstandard. Den Untersuchungsgegenstand bilden deutsche Aktiengesellschaften im Beobachtungszeitraum zwischen 2000 und 2008. Untersucht wird das Operating Income der einzelnen geografischen bzw. Produktsegmente. Zum Vergleich werden drei Ergebnisgrößen aus dem Jahresabschluss auf die gleiche Weise analysiert, um festzustellen ob ein Unterschied in der Wertrelevanz erkennbar ist. Zum Abschluss erfolgt eine Betrachtung des gesamten Segmentberichts, indem die Ergebnisgrößen in kumulierter Form betrachtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Financial statements represent an essential instrument in the communication between companies and investors as the investors base their decisions on the published information. It is therefore interesting for the management to know which information is analyzed in detail and relevant for investment decisions. Accounting standards offer possibilities in the creation of financial statements and thereby companies can influence investment decisions by changing the structure of the financial statement. For a value orientated management it is on the one hand necessary to identify the value relevant earnings and information and in the next step to influence investment decisions by specific earnings management. The empirical part of this paper analyzes the value relevance of earnings from the segment report. With the help of a regression analysis the study investigates how strong earnings and returns correlate. The equations content so called control variables because earnings are not the only things that have an influence on the return of a company. These variables are the size of the company, the industry sector and the applied accounting standard.The research objects are german limited companies between the years 2000 and 2008. The operating income from geographic and product segments is being observed. Compared to this, three earnings from the income statement are analysed in the same way to find out if there are differences in the value relevance. At the end the entire segment report is inspected, therefore the earnings are cumulated.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 100 mal heruntergeladen.