Titelaufnahme

Titel
Spielverhalten von Hundewelpen im Alter von 4 - 8 Wochen im Rassevergleich zwischen Chihuahua und Australian Shepherd / Cornelia Heinrich
Verfasser/ VerfasserinHeinrich, Cornelia
Begutachter / BegutachterinKoblmüller Stephan
Erschienen2010
Umfang91 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Chihuahua <Hund> / Australian shepherd / Welpe / Spielverhalten / Chihuahua <Hund> / Australian shepherd / Welpe / Spielverhalten / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-20600 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Spielverhalten von Hundewelpen im Alter von 4 - 8 Wochen im Rassevergleich zwischen Chihuahua und Australian Shepherd [0.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ein wichtiger Bestandteil des Sozialverhaltens des Haushundes ist das gemeinsame Spielen. Das Spiel, Solitärspiel sowie soziales Spiel, hat vor allem in der juvenilen Entwicklung verschiedenste Funktionen. So werden unter anderem die kognitiven und motorischen Fähigkeiten trainiert, sowie die Grundlagen des hündischen Verhaltens geübt und perfektioniert. In der vorliegenden Arbeit wurde das Spielverhalten von 4 ? 8 Wochen alten Welpen von jeweils einem Wurf der Rassen Chihuahua und Australian Shepherd untersucht. Die insgesamt 9 Welpen, 4 Chihuahua Welpen und 5 Australian Shepherd Welpen, wurden in dem Zeitraum von der 4. bis zur 8. Lebenswoche mittels Videographie aufgenommen. Die Resultate dieser Arbeit weisen eindeutig darauf hin, dass durch die jahrelange züchterische Selektion der Hunderassen zu ihren Spezialisierungen, sich bereits in der juvenilen Entwicklung signifikante Unterschiede zu erkennen sind.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper deals with puppies` behavior in play during the fourth to the eight week of life, comparing puppies of two breeds, Chihuahuas and Australian Shepherds. I focused on finding out and describing whether where are differences between the two breeds due to breeders selection.