Titelaufnahme

Titel
Methodenentwicklung zur quantitativen Bestimmung von N-Acetyl-L-Methionin und N-Acetyl-Seleno-L-Methionin in Humanplasma / eingereicht von Barbara Braml
Verfasser/ VerfasserinBraml, Barbara
Begutachter / BegutachterinWintersteiger Reinhold
Erschienen2010
UmfangVII, 69 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-20295 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Methodenentwicklung zur quantitativen Bestimmung von N-Acetyl-L-Methionin und N-Acetyl-Seleno-L-Methionin in Humanplasma [0.78 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Karal® Infusionslösung beruht auf dem Prinzip der metabolisch induzierten Tumor-zellzerstörung und entspricht somit einem innovativen Therapieansatz in der Tumor-behandlung. Das Arzneimittel befindet sich noch in der Entwicklung und für weitere Untersuchungen ist eine Bestimmung der Plasmaspiegel der Patienten, welche mit Karal® behandelt werden, notwendig.Ziel meiner Arbeit war es, eine Methode zu entwickeln, um die zwei Karal®-Inhaltsstoffe N-Acetyl-L-Methionin und N-Acetyl-Seleno-L-Methionin quantitativ mittels GC-MS-Analyse in Humanplasma zu bestimmen.Die Methode beruht auf einer Extraktion im neutralen und sauren Milieu mit anschließender Derivatisierung. Die Proben werden mit einem deuterierten internen Standard versetzt und anschließend im Neutralen und danach im Sauren mit Ethylacetat extrahiert. Dann erfolgt eine Derivatisierung mit Pentafluorobenzylbromid, welche eine GC-MS-Bestimmung möglich macht.Da durch die Vermessung von Plasma viel Untergrund im Chromatogramm entsteht, wurde eine Reihe von Trennungstechniken ausgetestet, um die Quantifizierung der zu unter-suchenden Substanzen zu verbessern.Die Quantifizierung von N-Acetyl-L-Methionin und N-Acetyl-Seleno-L-Methionin in menschlichem Plasma erfolgte mittels Eichkurven.

Zusammenfassung (Englisch)

The Karal® Infusionslösung is based on the principle of the metabolic induced tumorcell destruction and corresponds with an innovative therapy approach in the field of tumor treatment. Karal® is still in the development stage and for further examinations a determination of the plasma level of patients who are treated with Karal® is necessary. The goal of my thesis is to develop a method to determine quantity of the Karal® ingredients N-acetyl-L-methionine and N-acetyl-seleno-L-methionine in human plasma by GC-MS analysis. This method is based on the extraction in neutral and acidic milieu with subsequent derivatisation. The samples are spiked with an internal standard and subsequently extracted in neutral and then acidic milieu with ethyl acetate. Furthermore, a derivatisation with pentafluorobenzyl bromide, which makes the Negative chemical ionisation GC-MS determination possible, is carried out. Due to the fact that the measurement in plasma goes along with high matrix interference in the chromatograms, a number of purification and separation techniques were tested to improve the quantification of the different substances. To determine N-acetyl-L-methionine and N-acetyl-seleno-L-methionine in human plasma, calibration curves were created.