Titelaufnahme

Titel
Der Bildungstrend Fernstudium unter besonderer Betrachtung des Standortes Österreich / eingereicht von: Valentin Neugebauer
Verfasser/ VerfasserinNeugebauer, Valentin
Begutachter / BegutachterinStock Michaela
Erschienen2011
UmfangVI, 81 Bl. : Zsfassung ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Fernstudium / Österreich / Fernstudium / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-20193 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Bildungstrend Fernstudium unter besonderer Betrachtung des Standortes Österreich [1.44 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit behandelt das immer bedeutender werdende Thema Fernstudium. Um im Beruf erfolgreich und am neuesten Stand agieren zu können, ist eine permanente Weiterentwicklung unumgänglich. Das Lebensalter ist davon unabhängig, denn sowohl Jung als auch Alt müssen sich den wachsenden Herausforderungen des beruflichen Alltages bestmöglich stellen. Als eine besonders innovative und flexible Form der Aus- und Weiterbildung ist in den letzten Jahren das Fernstudium zunehmend in den Blickpunkt der Bildungslandschaft vorgerückt. Durch den Einsatz neuer Technologien und dem damit ermöglichten flexiblen Lernen vor dem eigenen Schreibtisch in den eigenen vier Wänden bietet ein Fernstudium vielen Menschen die einzige Möglichkeit, sich weiterzubilden. Vorher mussten sich wissensbegierige Personen oft gegen eine Aus- und Weiterbildung entscheiden, da diese mit den privaten und beruflichen Rahmenbedingungen zumeist nicht vereinbar war. Primäre Zielsetzung dieser Arbeit ist es herauszufinden, welches Angebot von Fernstudien es derzeit in Österreich gibt und ob diese Form der Bildung zukünftig eine Alternative zum Präsenzstudium darstellen wird. Es sollen vor allem die Vor- und Nachteile zwischen den beiden Varianten diskutiert werden. In diesem Zusammenhang muss auch der Frage nachgegangen werden, wie Personalverantwortliche die Qualität von Fernstudien einschätzen und ob es Unterschiede bezüglich der Beurteilung der AbsolventInnen von Fern- und Präsenzstudien gibt. Des Weiteren soll auch darüber informiert werden, welche Neuerungen die Fernuniversitäten für die Zukunft planen. Dabei gilt es im Speziellen zu untersuchen, ob und in welcher Form ein wirtschaftspädagogisches Fernstudium eine sinnvolle Bereicherung für den Bildungsmarkt darstellen würde. In der Diplomarbeit wird auch untersucht, wie der Ablauf eines Fernstudiums aussieht und welche Lehr- und Lernformen für dieses Studiensystem zum Einsatz kommen können.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper deals with the increasingly significant topic of distance learning. In order to achieve success professionally and to be able to operate in the most up to date manner, constant development is essential. Irrespective of age, both young and old have to be able to face the growing challenges of working life in the best way possible. As a particularly innovative and flexible form of education, during the past few years distance learning has moved increasingly towards the foreground of the field of education. Through the use of new technologies enabling flexible studying from the comfort of your own desk at home, distance learning represents for many the only possibility for further study. Previously, those wanting to study would be forced to decide against it due to the incompatibility of attending courses in conjunction with their existing private and personal time commitments. The primary aim of this paper is to explore what distance learning options currently exist in Austria and whether, in the future, this form of education will represent a viable alternative to conventional studying. First of all the advantages and disadvantages of both forms should be discussed. In this respect the question of how the quality of distance learning is viewed by personnel departments must be dealt with, as well as whether there are any differences between how distance learning and conventional graduates are esteemed. This paper should also examine what new developments distance learning universities are planning for the future. In this context, particular attention will be afforded to whether, and in what form pedagogical economics as a distance learning course would represent a meaningful area for the education market. The schedule and procedure of a distance learning course is also explored in this diploma thesis, in addition to what forms of learning and teaching are available for this mode of study.