Titelaufnahme

Titel
Die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der sowjetischen MilitärdolmetscherInnenschule / vorgelegt von Sanja Jovanovska
Verfasser/ VerfasserinJovanovska, Sanja
Begutachter / BegutachterinZhdanova Vladislava
Erschienen2011
Umfang98 Bl. : Zsfassung ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Sowjetunion / Militär / Dolmetschen / Geschichte / Sowjetunion / Militär / Dolmetschen / Geschichte / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-20086 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der sowjetischen MilitärdolmetscherInnenschule [1.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel der vorliegenden Arbeit war es, durch die Rekonstruktion der Geschichte des Militärinstituts für Fremdsprachen Moskau, das 1940 gegründet worden war, ein Bewusstsein für die Tätigkeit und die Bedeutung der MilitärdolmetscherInnen während des Zweiten Weltkrieges zu schaffen sowie aufzuzeigen, wie sich dieses Institut nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte und warum es notwendig war, auch nach dem Krieg MilitärdolmetscherInnen auszubilden. Zunächst wurde auf die Anforderungen an die DolmetscherInnen im geschichtlichen Werdegang und in der heutigen Zeit kurz eingegangen, das Dolmetschen in Konfliktzonen erläutert und ein Überblick über die Literatur zu diesem Thema gegeben. Danach wurde die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der sowjetischen MilitärdolmetscherInnenschule detailliert behandelt sowie die Tätigkeitsbereiche der MilitärdolmetscherInnen während des Krieges, in der Nachkriegszeit und in der heutigen Zeit aufgezeigt. Um der Ausbildung, der Tätigkeit und den Einsatzbereichen der MilitärdolmetscherInnen während des Zweiten Weltkrieges genauer auf den Grund zu gehen, wurde ein narratives Interview mit einem ehemaligen sowjetischen Militärdolmetscher durchgeführt. Das Interview ergab, dass während des Krieges großer Wert auf die Ausbildung der MilitärdolmetscherInnen gelegt wurde und, dass das Vorweisen von Sprachkenntnissen die wichtigste Voraussetzung für die Aufnahme am Militärinstitut für Fremdsprachen war. Das zur Erhebung wichtiger Informationen über die Ausbildung und den Bedarf von Militärdolmetscherinnen und Militärdolmetschern in heutiger Zeit in Russland durchgeführte narrative Interview mit einem Militärdolmetscher und Lehrenden am Militärinstitut für Fremdsprachen ergab, dass es heutzutage in Russland viele Bereiche gibt, wo Fachleute für das Militärdolmetschen gefordert werden und, dass Russland nur speziell ausgebildete DolmetscherInnen in den Konfliktzonen weltweit einsetzt.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis is to raise awareness of military interpreters in the Second World War. This paper further shines a light on the history and development of the Military Institute of Foreign Languages in Moscow, which was founded in 1940, focusing on its development after the Second World War and the necessity of training military interpreters even after the war. In order to achieve this aim, requirements for interpreters throughout the history have been addressed and interpreting in conflict zones explained. I further gave an overview over the bibliography about this topic. Then I covered in detail the history and development of the Soviet School for Military Interpreters and the work tasks of military interpreters in wartime, the post-war years and today. A narrative interview with a former soviet military interpreter was conducted to obtain information on education, work and operational areas of military interpreters in World War II. This interview revealed, that during World War II the education of military interpreters was of great value and that language skills were essential in order to get accepted to the Military Institute of Foreign Languages. A second narrative interview with a military interpreter and faculty member of the Military Institute of Foreign Languages was conducted to gain insight into education and demand for military interpreters nowadays. This interview further revealed where in Russia military interpreters are needed and that Russia employs only specially trained interpreters in conflict zones worldwide.