Titelaufnahme

Titel
Leitbilder in der Stadt- und Regionalentwicklung : "Zukunft Gestalten und Sichern" - strategischer Planungsprozess für die Stadt Weiz ; Stadtleitbildentwicklung 2008-2009 / vorgelegt von Johanna Ehetreiber
Verfasser/ VerfasserinEhetreiber, Johanna
Begutachter / BegutachterinZimmermann Friedrich
Erschienen2010
Umfang91 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftGraz, Univ., Masterarb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Weiz / Stadtentwicklung / Weiz / Stadtentwicklung / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-19613 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Leitbilder in der Stadt- und Regionalentwicklung [2.49 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Leitbildern in der Stadt- und Regionalentwicklungund geht der Frage nach, ?Wozu?? Leitbilder in der Stadt- und Regionalentwicklungnotwendig geworden sind. ?Lärm, Umweltprobleme, demographischer Wandel, leereHaushaltskassen? sind nur einige wenige Schlagworte mit denen sich Städte und Regionentagtäglich auseinander setzen müssen. Die vielfältigen Herausforderungen undAnforderungen an Städte und Regionen bedingen eine strategisch ausgereifte ziel- undzukunftsorientierte, ganzheitliche Entwicklung. Dazu können vor allem strategischePlanungsinstrumente wie der Einsatz von partizipativen Entwicklungsprozessen sehr hilfreichsein. Gemeinsam mit allen Beteiligten wird an einem einheitlichen Leitbild gearbeitet. DieArbeit zeigt auf, dass Leitbilder zu einem wesentlichen Instrumentarium unserer Gesellschaftgeworden sind, da während des Entwicklungsprozesses Strukturen, Prozesse, Stärken undSchwächen eines Planungsraumes aufgezeigt und analysiert werden können, Ziele vereinbartwerden, die erreicht werden sollen, und Strategien bzw. Maßnahmen erarbeitet werden, dienotwendig sind, um eine Realisierung der formulierten Ziele erfolgreich umsetzen zu können.In kompakter Form werden der Nutzen und die Anwendbarkeit von Leitbildern in der StadtundRegionalentwicklung dargestellt. Besonders ausführlich wird in dieser Arbeit derempirische Teil des Leitbildentwicklungsprozesses der Stadt Weiz beschrieben. Als Ergebniswurde versucht, eine ideale Abbildung eines Leitbildentwicklungsprozesses darzustellen. DieArbeit selbst, baut auf den Erkenntnissen und Arbeiten der Verfasserin als wissenschaftlicheProjektmitarbeiterin am Institut für Geographie und Raumforschung auf und kann als zweiterTeil der ersten Diplomarbeit zum Thema ?Entwicklung eines kommunalen Kulturleitbildesfür die Stadt Leoben? angesehen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work deals with concepts (mission statement) in city/urban and regionaldevelopment and enquires why concepts in urban and regional development have becomenecessary. ?Noise, environmental problems, demographic change, tight households budgets?are only some key words which cities and regions have to deal with on a daily basis. Themanifold challenges and demands of cities and regions require a strategically well-developedgoal- and future-oriented holistic development. Therefore, strategic planning instruments suchas the employment of participatory development processes can be very helpful. All partiesinvolved work conjointly on a uniform concept. The present work shows that concepts havebecome a fundamental instrument of our society, as during the development processstructures, processes, strengths and weaknesses of a planning area can be depicted andanalysed. Moreover, goals which should be achieved can be agreed upon and strategies or,respectively, measures are developed which are necessary in order to realise the formulatedgoals successfully.The usability and applicability of concepts in urban and regional development are presentedin compact shape. Especially the empirical part of the concept development process of the cityWeiz is described very detailed in this work. As a result an attempt has been made to picturean ideal illustration of a concept development process. The work itself is based on the insightsand works of the author as a scientific project worker at the Department of Geography andRegional Sciences and can be seen as the second part of the first thesis with the topic?Development of a communal culture concept for the city Leoben?.