Titelaufnahme

Titel
Zwischen Vernunft und Wahnsinn - Bridget Jones: The edge of reason / am Rande des Wahnsinns : ein Vergleich von Original und deutscher Übersetzung / vorgelegt von Stefanie Klein
Verfasser/ VerfasserinKlein, Stefanie
Begutachter / BegutachterinWolf Michaela
Erschienen2010
Umfang114 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Fielding, Helen <Bridget Jones> / Übersetzung / Deutsch / Fielding, Helen <Bridget Jones> / Übersetzung / Deutsch / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-19603 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zwischen Vernunft und Wahnsinn - Bridget Jones: The edge of reason / am Rande des Wahnsinns [0.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zwischen Vernunft und Wahnsinn ? Bridget Jones: The edge of reason / Am Rande des Wahnsinns. Ein Vergleich von Original und deutscher ÜbersetzungStefanie KleinIn dieser Diplomarbeit werden der Roman Bridget Jones ? The edge of reason und seine deutsche Übersetzung untersucht. Ziel der Arbeit ist es, die verschiedenen Perspektivenwechsel in Original und Übersetzung herauszuarbeiten und deren Auswirkungen auf die Protagonistin des Romans aufzuzeigen. Dabei wird von der These ausgegangen, dass sich das Bild der Protagonistin in der Übersetzung aufgrund der Perspektivenwechsel verändert. Es wird angenommen, dass dies in der Verhaltensweise der Protagonistin gegenüber den anderen Figuren des Romans sichtbar wird. Zunächst werden die Autorin, die in ihren Werken behandelten Themen sowie die Figur Bridget Jones besprochen. Danach werden die Bridget-Jones-Romane, deren Entstehung, Aufbau und Charaktere näher beleuchtet. Weiters werden der deutsche Übersetzer Marcus Ingendaay und die Rezeption des Romans im englisch- und deutschsprachigen Raum thematisiert. Anschließend wird das Konzept der focalization dargelegt, anhand dessen die spätere Textanalyse durchgeführt wird. Unter focalization versteht man eine bestimmte Perspektive, aus der Personen oder Dinge in einer Erzählung wahrgenommen werden. Dabei können Verschiebungen der Perspektive auftreten, wodurch sich der Fokus innerhalb der Erzählung verändert. Bei der Textanalyse können zahlreiche Perspektivenwechsel in der Übersetzung festgestellt werden, wodurch sich das Bild der Protagonistin verändert. Daraus ergibt sich, dass die Figur in der Übersetzung wesentlich unsicherer und realitätsfremder dargestellt wird. Sie wirkt sehr hilflos und es mangelt ihr an Selbstbewusstsein. Weiters ist erkennbar, dass die Protagonistin in der Übersetzung zum Pessimismus neigt, sehr unselbstständig ist und ein geringes Selbstwertgefühl besitzt.Die angenommene These wird daher weitgehend bestätigt.

Zusammenfassung (Englisch)

Between reason and madness ? Bridget Jones: The edge of reason / Am Rande des Wahnsinns. A comparison of the original and the German translationStefanie KleinThis diploma thesis investigates Helen Fielding?s novel Bridget Jones ? The edge of reason and its German translation. It aims at identifying the various changes in points of view in the original and the translation, as well as demonstrating their influence on the novel?s main character. It is hypothesized that a different image of the main character is created in the translation resulting from changing points of view. It is assumed that the different image is revealed through the main character?s behaviour to the other characters of the novel. In a first stage, the author, the subjects of her works and the character Bridget Jones are discussed. Subsequently, the Bridget Jones novels as well as their origin, their structure and their characters are presented. Further on, the German translator Marcus Ingendaay and the reception of the novel in the English and German speaking parts are highlighted. A second stage sees the presentation of the concept of focalization which provides the basis of the text analysis. The concept of focalization describes the point of view through which persons or objects are perceived within a story. These points of view can shift, resulting in a change of focus within the story.Within the text analysis, several changes of point of view can be observed which consequently provoke a different image of the main character in the translation. As a result, the character appears to be far more insecure and out of touch with reality. She seems very helpless and expresses a lack of self-confidence. Furthermore it is discovered that the main character tends to be pessimistic, very dependent and suffers from a low self-esteem. The assumed hypothesis is therefore largely confirmed.