Bibliographic Metadata

Title
Die Spanische Grippe in der Steiermark / vorgelegt von Thomas Hörzer
AuthorHörzer, Thomas
CensorKonrad Helmut
Published2010
Description140 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst., Kt.
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
Annotation
Zsfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Steiermark / Spanische Grippe / Geschichte 1917-1919 / Steiermark / Spanische Grippe / Geschichte 1917-1919 / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-18812 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Spanische Grippe in der Steiermark [4.06 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit versucht regionalgeschichtlich die Auswirkungen der Spanischen Grippe auf die Bevölkerung der Steiermark zu ergründen. Um ein adäquates Bild der damaligen Situation zu erhalten, wurden Sterbematriken, Pfarr- und Schulchroniken, sowie Zeitungsartikel ausgewertet. Die Ausgangsfrage war, ob die Spanische Grippe in meiner Heimatgemeinde Geistthal mehr Menschenleben forderte, als Gemeindebürger im Ersten Weltkrieg fielen. Die jeweiligen Mortalitätsraten, Besonderheiten und die mit den Quellen einhergehende Probleme werden in den Beispielgemeinden Geistthal und Gratkorn beschrieben, regionalgeschichtlich mit Graz verglichen und die jeweiligen Ergebnisse in den Gesamtkontext der Grippepandemie eingebettet. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die behördliche Reaktion gelegt, deren Handlungsspielraum ermittelt und die gesetzten Verhaltensmaßregeln mit jenen in der Fachliteratur geläufigen gegenübergestellt. Hauptanliegen der Diplomarbeit ist es, die historische Lücke in der Erforschung der Spanischen Grippe in Österreich zu verkleinern; zu diesem Zweck war es, neben der regionalgeschichtlichen Herangehensweise an die Thematik, auch notwendig auf die allgemeine Situation Österreichs am Ende des Ersten Weltkrieges einzugehen.

Abstract (English)

This thesis attempts to examine the impact of the Spanish Flu on the styrian people. To get the right picture of this particular situation it was necessary to evaluate the death toll of the villages in my home region. In order to this it was also necessary to evaluate newspaper articles and chronicles of village references. The main question was, if the Spanish Flu killed more people in my home village, than the total men of the village that have been killed during the First World War. Death tolls and other characteristics of the pandemic are explained with the villages of Geistthal and Gratkorn, compared with the particular situation in Graz. A special focus is on the reaction of the local governments and the instructions of them, compared to special literature. The main focus is to close the gap on the research of the Spanish Flu in Austria. Besides the regional context, it was important to explain the situation in Austria at the end of World War I.