Titelaufnahme

Titel
Auf Kosten der deutschen Sprache? : Einfluss auf die Rechtschreib- und Grammatikleistungen von Jugendlichen durch den Einsatz von Korrekturprogrammen / vorgelegt von Kathrin Maurer
Verfasser/ VerfasserinMaurer, Kathrin
Begutachter / BegutachterinSchmölzer-Eibinger Sabine
Erschienen2010
Umfang141 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Jugend / Rechtschreibprüfer / Rechtschreibschwäche / Jugend / Rechtschreibprüfer / Rechtschreibschwäche / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-18519 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auf Kosten der deutschen Sprache? [4.9 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die zentrale Fragestellung der Arbeit ist, inwiefern sich der Computer auf die Rechtschreib- und Grammatikleistungen von Schülern/Schülerinnen auswirkt. Durch die gegenwärtigen Rechtschreibkorrekturprogramme übernimmt der Computer bereits einen großen Teil der Korrekturen. Um zu überprüfen, inwieweit sich dieses auf die Qualität der Texte auswirkt, soll ein Vergleich von handgeschriebenen und computerverfassten Texten anhand von zwei Diktaten angestellt werden. Anhand dieses Vergleiches soll gezeigt werden, dass die (handschriftlichen) Kompetenzen der SchülerInnen durch das verfügbare Orthographie- und Grammatikprogramm immer mehr abnehmen und an Qualität verlieren. Um zu verdeutlichen, welche Fehler wie angezeigt und ausgebessert werden und welche Verbesserungsvorschläge die Programme bieten, werden die Fehlertexte der SchülerInnen herangezogen. Basierend auf diesen sollte festgestellt werden, welche Fehler automatisch ausgebessert bzw. wie diese gekennzeichnet werden. Ziel dieser Untersuchung ist es, die Einflüsse und Auswirkungen auf die Textqualität, die durch die Verwendung des Computers und somit des Korrekturprogramms im Vergleich zu handgeschriebenen Texten entstehen, zu präzisieren und anschaulicher zu machen.Da sich der Deutschunterricht in Laptopklassen von dem einer herkömmlichen Klasse teilweise unterscheidet, soll mittels eines LehrerInneninterviews untersucht werden, ob eine Beeinflussung des Computers auf die Rechtschreibleistungen der SchülerInnen zu erkennen ist. Zusätzlich wird mithilfe eines Schülerfragebogens ermittelt, inwiefern die SchülerInnen aus subjektiver Sicht einen Unterschied in ihrer Rechtschreibleistung erkennen können, wenn sie Texte am Computer bzw. handschriftlich verfassen und inwieweit sich die subjektive Einschätzung von den messbaren Daten unterscheidet.

Zusammenfassung (Englisch)

The main question of this thesis is to what extent the computer has effects on the orthographic and grammatical abilities of adolescents. Spellchecker already undertake the task of doing a great amount of the corrections. To investigate to what extent spellchecker have an effect on the quality of texts, a comparison between handwritten and computer written texts on the basis of two dictations will be made. With this comparison it should be illustrated that by the use of spellchecker the (handwritten) abilities (orthography, grammar) of the pupils will decline more and more.To clarify which mistakes are marked and corrected in which way and which suggestions the program offers in case of misspellings, the error texts of the pupils will be used. Based on these it will be determined which mistakes are corrected automatically and how these are marked.For the survey a notebook-class and a common class were consulted. Based on this survey it should be shown that the spelling and grammar abilities in handwritten texts of pupils in a notebook-class have even more declined.The aim of this survey is to reveal the influences and effects on the quality of the texts, which occur by the use of the computer and the spellchecker, in comparison to handwritten texts. Since there is a difference between German lessons in notebook-classes and common classes, it will be investigated with the help of teacher-interviews of notebook-classes if an influence of the program on the orthographic and grammatical abilities of the pupils can be detected. Additionally, a questionnaire should help to figure out to what extent the pupils realize a difference in their spelling and grammar abilities depending if they write texts on the computer or by hand and furthermore, to what extent their subjective assessment differs from measurable information.