Titelaufnahme

Titel
Die Bewilligung von Kleinwasserkraftwerken aus wasserrechtlicher und naturschutzrechtlicher Sicht unter Berücksichtigung energierechtlicher Aspekte / eingereicht von Hans-Georg Pranckh
Weitere Titel
The consent of specific hydropower stations from items of water right, environmental law and in consideration of energy law
Verfasser/ VerfasserinPranckh, Hans-Georg
Begutachter / BegutachterinBrünner Christian
Erschienen2010
Umfang99 Bl. : Zsfassung
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Kleinwasserkraftwerk / Baugenehmigung / Wasserrecht / Naturschutz / Österreich / Kleinwasserkraftwerk / Baugenehmigung / Wasserrecht / Naturschutz / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-17216 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Bewilligung von Kleinwasserkraftwerken aus wasserrechtlicher und naturschutzrechtlicher Sicht unter Berücksichtigung energierechtlicher Aspekte [0.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Abstract zur DiplomarbeitHans-Georg PranckhDie Diplomarbeit zum Thema ?Die Bewilligung von Kleinwasserkraftwerken auswasserrechtlicher und naturschutzrechtlicher Sicht unter Berücksichtigungenergierechtlicher Aspekte? gibt einen Überblick über alle relevanten Aspekte beimBau einer Kleinwasserkraftanlage. Einerseits soll allen künftigen Betreibern vonWasserkraftwerken eine Hilfestellung beim bevorstehenden Verfahren ermöglichtwerden, andererseits ist es auch Ziel dieser Arbeit allen Interessierten einen Einblickin diese Materie zu geben.Im ersten Teil wird eine Einführung in den Themenkomplex gegeben; so werden dieBegriff ?Wasserkraftwerk? und ?Kleinwasserkraftwerk? ebenso beschrieben, wie dieunterschiedlichen Arten von energetischen Anlagen. Beabsichtigt ist mit dieserVorgehensweise das Verständnis für den Themenbereich zu heben.Aus rechtlicher Sicht werden primär die Rechtsbereiche des Wasserrechts,Naturschutzrechts und Energierechts behandelt. Zusätzlich zu denbewilligungsrelevanten Materiengesetzen werden weitere Normenbereiche diskutiert,die bei der Realisierung von Kraftwerken eine Nebenrolle einnehmen. Konkretwerden das Umweltverträglichkeitsgesetz, das Forstgesetz und das SteiermärkischeBaugesetz analysiert. Mit den Ausführungen zu diesen Gesetzen wirdveranschaulicht, dass ihre Berücksichtigung auch in der Praxis von Vorteil ist.Neben den konkreten Bewilligungstatbeständen wird im weiteren Verlauf der Arbeitdie verfahrensrechtliche Situation in Hinblick auf das Genehmigungsverfahrenbeschrieben.Das Ende der Diplomarbeit behandelt die aktuelle Förderungssituation für denBereich der Kleinwasserkraft, um so Hinweise für die Praxis zu liefern.Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Diplomarbeit eine ganzheitlicheBetrachtung im Hinblick auf den Bau einer Kleinwasserkraftanlage wiedergibt.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract to the degree dissertationHans-Georg PranckhThe diploma thesis on the subject "The consent of specific hydropower stations fromitems of water right, environmental law and in consideration of energy law" gives anoverview about all relevant aspects by the construction of a small water powerarrangement. On the one hand an assistance should be allowed to all futureoperators by hydroelectric power plants with the forthcoming procedure, on the otherhand, there is also to be the aim of this work to all enthusiasts an insight into thismatter.In the first part an introduction to the subject complex is given; thus are as describedthe concept "Hydroelectric power plant" and "Small hydroelectric power plant", as thedifferent kinds of energetic arrangements. Deliberately the understanding for themthe subject area is to be lifted with this approach.From juridical view the legal areas of the water right, nature conservation right andenergy right are treated primarily. In addition to the matter laws relevant for approvalthe other norm areas which take a minor part by the realisation of power stations arediscussed. Specifically the environmental compatibility law, the forest law and theStyrian construction law are analysed. With the implementation to these laws it isillustrated that her consideration also is an advantage in practice.Beside the concrete approval facts of the matter the procedure-juridical situation isdescribed in the other course of the work in view of the proceeding relating topermission.The end of the degree dissertation treats the topical support situation for the area ofthe small water power to deliver thus tips for the practise. To sum up, is to be held onthat the diploma thesis returns a comprehensive consideration in view of theconstruction of a small water power arrangement.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 169 mal heruntergeladen.