Titelaufnahme

Titel
Die Sprache in der Musik : soziale Identifikation und linguistische Besonderheiten moderner deutschsprachiger Popularmusik / vorgelegt von Irene Mihatsch
Verfasser/ VerfasserinMihatsch, Irene
Begutachter / BegutachterinHurch Bernhard
Erschienen2010
Umfang143 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Deutsch / Popmusik / Soziolinguistik / Deutsch / Popmusik / Soziolinguistik / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-17014 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Sprache in der Musik [2.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Diplomarbeit "Die Sprache in der Musik ? Soziale Identifikation und linguistische Besonderheiten moderner deutschsprachiger Popularmusik" befasst sich mit charakteristischen sprachlichen Merkmalen deutschsprachiger Popmusik und der Übernahme dieser in soziolinguistisch geprägte Sprachvarietäten österreichischer Jugendlicher. Die geschichtliche Entwicklung und damit verbundene gesellschaftliche und sprachliche Funktionen von Popularmusik bilden die einleitende theoretische Basis der Arbeit. Ein zentrales Thema hierbei stellt das Begriffspaar "Deutschrock ? Austropop" dar, welches zunächst anhand unterschiedlicher Definitionen bestimmt und schließlich historisch aufgearbeitet und gegenübergestellt wird. Weiters wird auf die momentane Situation und aktuelle Entwicklungstendenzen am deutschsprachigen Musikmarkt eingegangen. Die Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Musik und Alltag leitet weiterführend in die soziolinguistische Analyse über, bei der die Ergebnisse einer in Graz durchgeführten Befragung 120 Jugendlicher ausgewertet werden. Dabei stehen die Identifikation über Deutschrock bzw. Austropop, Stellung und Relevanz von Sprache in der Musik und Adaption sprachlicher Ausdrücke aus der Musiksprache im Vordergrund. Neben dem soziolinguistischen Teil bildet die Korpusanalyse einen zweiten Kernbereich der Arbeit. Im Rahmen dieser werden Liedertexte ausgewählter österreichischer und deutscher Künstler in Bezug auf sprachliche Besonderheiten untersucht und kategorisiert. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf Neologismen und Anglizismen gelegt. Zur Veranschaulichung werden einige Beispiele genauer analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The thesis "Language in Music ? Social Identification and Linguistic Characteristics of Modern German-speaking Popular Music" deals with language-related features of German and Austrian popular music as well as with the adoption of those phenomena into Austrian youth language. Historical development and the social and linguistic functions of popular music generate a theoretical framework in which the two terms "Deutschrock" and "Austropop" play an essential role. Furthermore the relation between music and everyday life leads to the sociolinguistic aspect of this work. A public opinion poll between 120 pupils in Graz points out either the analysed people identify themselves with "Deutschrock" or "Austropop", the importance of language in popular music and the eventual acquisition of linguistic phenomena from music-related speech-concepts.The second part of this work contains the analysis of a certain songtext-corpus from German and Austrian artists. The observed linguistic features are classified and explored. The main attention is paid to neologisms and anglicisms.