Titelaufnahme

Titel
"Ich komme nie raus ..." : Bewältigungsstrategien und Lebenspraxis alleinerziehender Frauen im ländlichen Raum / vorgelegt von Claudia Müller
Verfasser/ VerfasserinMüller, Claudia
Begutachter / BegutachterinEberhart Helmut
Erschienen2009
Umfang150 Bl. : Zsfassung + CD-ROM ; graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2009
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Ländlicher Raum / Alleinerziehende Mutter / Alltag / Ländlicher Raum / Alleinerziehende Mutter / Alltag / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-14502 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
"Ich komme nie raus ..." [1.4 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

?Ich komme nie raus?? Bewältigungsstrategien und Lebenspraxis alleinerziehender Frauen im ländlichen RaumKurzzusammenfassungClaudia MüllerDie Familienformen haben im letzten Jahrhundert pluralistische Formen angenommen, wobei ein Anstieg der Einelternfamilie stattfand. In dieser Arbeit wurde das Phänomen ?Alleinerziehung? untersucht. Bei den Alleinerziehenden handelt es sich um eine inhomogene Gruppe mit unterschiedlichen Lebensformen. Die Fragestellung der Arbeit war, wie Alleinerziehende diese Lebensform bewältigen. Als Methodik wurde das Leitfadeninterview gewählt. Insgesamt wurden drei Expertinnen und sechs allein erziehende Frauen interviewt, die das Gegenwartsphänomen ?allein erziehende Frau? veranschaulichen sollen. Ein Blick in die Nachbardisziplinen und der Forschungsstand zeigen auf, wie komplex der Themenbereich ?Familie? sich darstellt und warum ?Familie? ein Mythos ist. Danach wird die Wechselbeziehung vom Wohlfahrtsstaat und den Alleinerzieherinnen beleuchtet. Allein erziehende Frauen leben im Spannungsfeld zwischen Erleichterung und dem Tragen von vermehrter Verantwortung. Allein erziehende Frauen sind in Abhängigkeiten gefangen, sie benötigen Unterstützung. Eine Erleichterung ist für alle interviewten Frauen die Trennung von ihrem Lebenspartner gewesen, doch in der Folge war das Organisationstalent der Frauen gefordert. Eine gute berufliche Ausbildung erleichtert ihnen ihre Lebenspraxis. In den Medien geht der Begriff Alleinerziehung einher mit dem Begriff ?Armut?. Alleinerziehung hat schon immer bestanden hat. Die Geschichte der Alleinerziehung zeigt die Stigmatisierungen, denen allein erziehende Mütter ausgesetzt waren und wie sich ihre Situation langsam verbesserte. Alleinerziehung hat Vorteile, wobei die Nachteile dieser Lebensform überwiegen. Hier ist vor allem der Staat gefordert, allein erziehenden Frauen Hilfe anzubieten.

Zusammenfassung (Englisch)

"I never get out..." Coping Strategies and Conduct of Life of Single Mothers in Rural Space