Bibliographic Metadata

Title
Open Access Zeitschriften : eine vergleichende szientometrische Analyse natur- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen
Additional Titles
Open Access journals : a scientometric analysis comparing natural and social sciences
AuthorUnterkofler, Magdalena Maria
CensorSchlögl, Christian
PublishedGraz, Juni 2017
DescriptionV, 130 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Diagramme
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Open Access / Wissenschaftliche Zeitschrift / Sozialwissenschaften / Naturwissenschaften
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-115846 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Open Access Zeitschriften [1.41 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Im Rahmen der Masterarbeit wird das Thema Open Access Zeitschriften (OAZS) behandelt. Open Access (OA) der freie Wissenszugang für jeden ist ein Thema, dem besonders in Bezug auf schnelleren Wissensaustausch und schnellere Wissensverbreitung viel Bedeutung beigemessen wird. In der vorliegenden Arbeit wird eine szientometrische Analyse für die Natur- (NAWI) und Sozialwissenschaften (SOWI) mit Hilfe von Daten aus dem Web of Science (WoS), den Journal Citation Reports (JCR) von Thomson Reuters und dem Directory of Open Access Journals (DOAJ) durchgeführt. Nach einer kurzen Einführung in das Thema OA, der Definition der wichtigsten Begriffe und der Vorstellung der Methodik und der Datenquellen, werden im State of the Art für diese Arbeit wichtige Studien dargestellt. Die für die vorliegende Arbeit wichtigste Quelle ist die Studie von Gangl (2014), in der Daten des WoS und der JCR aus dem Jahr 2013 erhoben und ausgewertet werden. Auf Basis der von Gangl (2014) vorgelegten Ergebnisse soll in dieser Arbeit durch eine Langzeitstudie bestätigt werden, dass der OA-Anteil in den letzten 3 Jahren in der jeweils untersuchten Disziplin weiter gestiegen ist. Untersucht wird auch, wie sich der Anteil der OAZS unter den Top-Zeitschriften der jeweils untersuchten Disziplin im Vergleich zu Gangls Ergebnissen verändert hat. Erhoben wird auch, wie viele OAZS und Artikel absolut und relativ sowohl im DOAJ als auch in den JCR in den NAWI und den SOWI gelistet sind und welche Unterschiede es zwischen den NAWI und den SOWI gibt. Weiters wird untersucht, wie sich OAZS in den einzelnen Quartilen positionieren und ob es zu einer Veränderung der Quartilsverteilung gegenüber jener von Gangl (2014) kam. Zuletzt werden einzelne OAZS mit Hilfe eines Kriterienkatalogs genauer untersucht. Beantwortet werden soll die Frage, anhand welcher Kriterien sich OAZS des ersten Quartils (Top-OAZS) von OAZS des vierten Quartils (Bottom-OAZS) unterscheiden.

Abstract (English)

In this master thesis the topic of Open Access Journals (OAJ) will be discussed. Open Access (OA) the free access to knowledge for everyone is an issue, which has high significance with regard to faster exchange and dissemination of knowledge. In the present master thesis a scientometric analysis for natural and social sciences will be done. Therefore, data from the Web of Science (WoS), the Journal Citation Reports (JCR) from Thomson Reuters and the Directory of Open Access Journals (DOAJ) were collected and analyzed. After a brief introduction to the topic of OA, followed by the definitions of the most important terms, and the methodology and the data sources, important studies relevant for this master thesis are presented. The study by Gangl (2014) is the most important among them. Gangl (2014) collected and evaluated data from the WoS and the JCR from the year 2013. On the basis of the results presented by Gangl (2014), a long-term study should investigate if the percentage of OA has risen over the last three years in selected disciplines. This thesis also examines how the share of OAJ among the top journals of the particular investigated discipline has changed compared to Gangls results. Furthermore, it will be analysed how many OAJ and articles are listed absolutely and relatively in the DOAJ as well as in the JCR in the natural and social science and what are the differences between them. Furthermore it will be investigated, how OAJ rankings in the quartiles and the quartile distribution changed in comparison to the study by Gangl (2014). Finally, individual OAJ are analyzed in more detaile using a criteria catalogue. The question to be answered is whether OAJ of the first quartile (Top-OAJ) differ from OAJ of the fourth quartile (Bottom-OAJ).

Stats
The PDF-Document has been downloaded 40 times.