Bibliographic Metadata

Title
Der Wertewandel und die Auswirkung auf die Erziehungsfunktion im kaufmännischen Unterricht an der Handelsakademie / Elisabeth Steiner
AuthorSteiner, Elisabeth
CensorStock Michaela
Published2010
DescriptionII, 100 Bl. : Zsfassungen in dt. u. engl. ; graph. Darst
Institutional NoteGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Österreich / Handelsschule / Wertwandel / Österreich / Handelsschule / Wertwandel / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-14133 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Der Wertewandel und die Auswirkung auf die Erziehungsfunktion im kaufmännischen Unterricht an der Handelsakademie [1.35 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Werte nehmen einen enormen Einfluss auf die Lebensführung eines Menschen. In den vergangenen Jahren konnte ein Wandel der Werteinstellungen festgestellt werden, welcher sich insbesondere auch im Unterricht bemerkbar macht. Diese Arbeit fokussiert das Ziel, die Auswirkungen des Wertewandels auf die Erziehungsfunktion im kaufmännischen Unterricht aufzuzeigen. Bei den Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass traditionelle Werte wie Ordnung, Fleiß oder Disziplin durch Werte wie Selbstverwirklichung oder Spontanität abgelöst wurden. Auch in der Familie, welche als Erziehungsinstitution auftritt, wurde dieser Trend der Werteweitergabe erkennbar, wobei diese Tendenz wiederum auf veränderte Familienstrukturen und in der Folge gewandelte Erziehungsziele zurückzuführen ist. Das Versäumnis der familiären Vermittlung traditioneller Werte führte zu einem immer stärker werdenden Appell an die Schulen, dieses Defizit auszugleichen. Jedoch haben die österreichischen Handelsakademien bereits gesetzlich in den Lehrplänen zu vermittelnde Werte verankert. Durch den gesellschaftlichen sowie gesetzlichen Auftrag stehen Lehrkräfte im Unterricht vor einer großen Herausforderung. Um der vorherrschenden Wertevielfalt gerecht zu werden, werden im Rahmen dieser Ausarbeitung zentrale Werte zur Vermittlung im Unterricht eruiert. Demnach zählen Werte wie Ordnung, Leistung und Fleiß, Eigenständigkeit, Disziplin und Selbstverwirklichung zu dem für den Unterricht notwendigen Werterepertoire. Um diese Werteinstellungen bei der jungen Generation hervorzurufen, werden geeignete Unterrichtsmethoden ermittelt, die als Hilfestellung für eine wertorientierte Unterrichtsführung dienen sollen. Somit ermöglicht diese Arbeit den LehrerInnen berufsbildender höher Schulen eine erfolgreiche, gezielte Wertevermittlung im Rahmen ihres Unterricht und befähigt SchülerInnen, sich zu verantwortungs-bewussten Erwachsenen zu entwickeln.

Abstract (English)

A Person's values have an enormous effect on the development of their life. Over the years, attitudes towards people and their individual values have developed and changed, and it is especially noticeable in the world of teaching. This thesis focuses on the goal, to show the impact of the development of society's attitude towards values has had on the teaching method in commercial education. Through investigation it has become apparent that traditional values, such as order, diligence or discipline have been replaced by others, such as self-development or spontaneity. Also in family life, where everyday education plays an important role, this passing on of values and their uses is apparent. This tendency is due to the changing family structures which in series influence the way of upbringing children. A lack in familial conveyance of these traditional values has led to an ever increasing appeal to schools to try and remedy the problem themselves. Austrian commercial academies have already officially anchored such values into their curriculum and through both the commercial and legal assignment of these issues; teachers have been set a great challenge. In order to bring out the best results with the leading variety of values, within the framework of these developments such essentially traditional values have begun to be elicited within lessons. Thus, counting values such as order, accomplishment and diligence along with independence, discipline and self-development amongst the most vital within the teaching repertoire. In order to arouse, in the younger generation, an awareness of these important values, appropriate teaching methods have come into use to act as a support for value orientated tuition. This educational approach of teachers from superior vocational schools has allowed them to give a successful, targeted education of values within the framework of their lessons, and thereby enable competent students to develop into responsible adults.