Titelaufnahme

Titel
Bodenerosionsprobleme im Skigebietsbereich des Hirschenkogels/Semmering / vorgelegt von Peter Pammer
Verfasser/ VerfasserinPammer, Peter
Begutachter / BegutachterinLazar Reinhold
Erschienen2010
Umfang112 Bl. : Zsfassung + 1 CD-ROM ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2010
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Semmering / Skigebiet / Bodenerosion / Semmering / Skigebiet / Bodenerosion / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-11485 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Bodenerosionsprobleme im Skigebietsbereich des Hirschenkogels/Semmering [3.33 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bodenerosionsprobleme im Skigebietsbereich des Hirschenkogels/SemmeringZusammenfassungDiese Arbeit beschäftigt sich grundsätzlich mit der Problematik der Bodenerosion. Es soll eine Erosionsgefährdungskarte des Skigebietsbereichs des Hirschenkogels erstellt werden. Dabei wird das landschaftsbezogene Erosionspotential über Boden-, Niederschlags- und Reliefparameter ermittelt. Dafür wird die empirische Modellgleichung Revised Universal Soil Loss Equation (RUSLE) verwendet. Die Darstellung und Berechnung der für die Modellierung benötigten Faktoren wird schließlich mit einer GIS-Software durchgeführt.Zusätzlich soll mittels Erosionsmessparzellen versucht werden den aktuellen Bodenabtrag zu erfassen und gegebenenfalls mit den Ergebnissen der Bodenerosionsgefährdungskarte zu vergleichen.Nach einer Einführung in die Problematik und die Thematik der Bodenerosion folgt die Beschreibung der Methodik und der technischen Umsetzung. Den Hauptteil dieser Arbeit stellt folglich die Ermittlung der benötigten Faktoren dar, insbesondere die Erhebung der Bodendaten, die für das Untersuchungsgebiet nicht vorhanden waren. Abschließend erfolgt die Bewertung der Ergebnisse, sowie Erläuterungen zur Anwendbarkeit und zum Nutzen der erstellten Karte.

Zusammenfassung (Englisch)

Soil erosion problems in the skiing area of the Hirschenkogel/SemmeringAbstractThis thesis basically deals with the problem of soil erosion. A erosion risk map of the ski area of the Hirschenkogel should be created. For modelling erosion risk, soil- and terrain properties, as well as precipitation data are used, whereas anthropogenic affected parameters like vegetation cover or specific land use data are left out. The model for simulating the erosion risk is the Revised Universal Soil Loss Equation (RUSLE). The calculation and visualisation of the required parameters is performed with Geographic Information System software.Additionally a sample area for measuring erosion rates will be installed to compare the current erosion rates with the modelling results. However the main part of this thesis is the data calculation, especially the collection of soil data, which are not available.The final conclusions will be statements to practicability and usefulness of the results.