Titelaufnahme

Titel
Risikoabschätzung für abfallwirtschaftliche Anlagen bei Hochwasser in der Steiermark / Mario Diethart
Verfasser/ VerfasserinDiethart, Mario
Begutachter / BegutachterinFischer, Wolfgang
Erschienen2009
Umfang75 Bl. : Zsfassung ; Ill., graph. Darst.
HochschulschriftGraz, Univ., Dipl.-Arb., 2009
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Steiermark / Abfallbeseitigungsbetrieb / Hochwasser / Risikoanalyse / Steiermark / Abfallbeseitigungsbetrieb / Hochwasser / Risikoanalyse / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-9689 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Risikoabschätzung für abfallwirtschaftliche Anlagen bei Hochwasser in der Steiermark [26.78 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die räumliche Nähe von menschlichen Siedlungen zu Wasserläufen bedingt es, dass auch abfallwirt-schaftliche Anlagen oftmals dort situiert sind. In Abhängigkeit der behandelten Substanzen können von solchen Anlagen, die auf Hochwasserüberflutungsflächen situiert sind, unterschiedlich große Risiken für Mensch und Natur ausgehen. Die im Zuge dieser Arbeit durchgeführte Verschneidung von zwei GIS-Datensätzen mit steiermarkweiten Informationen zu Hochwasserüberflutungsflächen und abfallwirtschaftlichen Anlagen weist 94 Anlagen aus, die bei einem Hochwasser mit 100-jährlicher Eintrittswahrscheinlichkeit betroffen d.h. potentiell überflutet sind. Zunächst wurden die verschiedenen Anlagentypen im Hinblick auf deren Umgang mit gefährlichen Stof-fen drei Gefahrenklassen zugeordnet. Eine genaue Abschätzung des Risikos, das von einer einzelnen An-lage ausgeht, ist in jedem Fall aber nur nach einer detaillierten Analyse vor Ort möglich. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurden drei hochwassergefährdete abfallwirtschaftliche Anlagen auf diese Weise betrachtet und dokumentiert. Diese können einschließlich der gesamten Herangehensweise als Beispiel dienen, um etwaige ähnliche Untersuchungen in Zukunft durchzuführen.

Zusammenfassung (Englisch)

Risk assessment for waste treatment plants in case of flood waters in StyriaHuman settlements are situated close to waterways, which leads to the fact that often waste treatment plants are there as well. If such plants lie in a flood risk area they can present danger to human and nature depending on the substances they deal with.In the course of this study an intersection between two GIS datasets was carried out containing information about flood risk areas on the one hand and waste treatment plants on the other hand. They show that there are 94 plants in Styria that would be under water in case of a flood with a probability to appear once in a hundred years.At first the different types of waste treatment plants were attached to three danger classes. However a detailed risk assessment of any plant is only possible through an on-site investigation. During the research for this study three locations were documented in this way. These three can serve as an example for future investigations in this field including the whole working approach.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 80 mal heruntergeladen.