Titelaufnahme

Titel
Amors Pfeil : Medienwandel des 18. Jh. und seine Auswirkungen auf die Liebe / eingereicht von Barbara Dexel
Verfasser/ VerfasserinDexel, Barbara
Begutachter / BegutachterinHiebel Hans-Helmut ; Rabelhofer Bettina
Erschienen2009
Umfang224 Bl. : Zsfassung ; Ill.
HochschulschriftGraz, Univ., Diss., 2009
SpracheDeutsch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (GND)Literatur / Liebe <Motiv> / Medien / Wandel / Geschichte 1700-1800 / Literatur / Liebe <Motiv> / Geschichte
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-9584 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Amors Pfeil [9.97 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im 18. Jahrhundert steigt die Liebesehe zum gesellschaftlichen Leitbild auf. Dies sollte jedoch in Beziehung zum Medienwandel gesehen werden. Anhand literarischer Ausformungen wird illustriert, dass es kein einfacher Prozess war, bis der Liebe bzw. den Gefühlen eine hohe Wertigkeit zugestanden werden durfte und sie im menschlichen Leben eine zentrale Position einnehmen durften.

Zusammenfassung (Englisch)

In 18. Century ascends the dear marriage to the social example. This should be seen however in relationship with the media change. On the basis literary formations it is illustrated that it was not a simple process, until could be entitled to the love and/or the feelings a high priority and they were allowed to take a central position in the human life.