Titelaufnahme

Titel
Aktuelle Müllvermeidungs- und Recyclingstrategien für Haushalte / vorgelegt von Manuel Neubauer
Weitere Titel
Current waste management and recycling strategies
Müllvermeidungsstrategien
Verfasser/ VerfasserinNeubauer, Manuel
Begutachter / BegutachterinFischer, Wolfgang
ErschienenGraz, Mai 2017
Umfang110 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-114925 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Aktuelle Müllvermeidungs- und Recyclingstrategien für Haushalte [2.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit soll, wie der Titel bereits aussagt, einen Überblick über die aktuelle Situation der Abfallwirtschaft in Österreich geben. Der Ausgangspunkt ist ein theoretischer Teil in dem Begriffe definiert werden, die zum Verständnis der Arbeit notwendig sind. Neben den Begriffen und der langjährigen Entwicklung der Abfallwirtschaft werden aus den jährlichen Berichten des Lebensministeriums aktuelle Zahlen verglichen und mit Hilfe von Diagrammen übersichtlich dargestellt. Die Kernthemen befassen sich mit der Abfallvermeidung, dem Recycling und einem fachdidaktischen Input zu den beiden genannten Themen. Beim Punkt Abfallvermeidung sind neueste Strategien angeführt, die sich zukünftig möglicherweise durchsetzen könnten. Als wesentlicher Teil, der auch für den fachdidaktischen Input wichtig ist, werden Phänomene der Wegwerfgesellschaft, wie Littering und Lebensmittelverschwendung und deren Auswirkungen auf die Umwelt analysiert. Hauptziel im Recyclingteil ist es, einen Einblick zu erhalten, wie sehr die Mengen an Verpackung im Lebensmittelbereich die Umwelt schädigen. Die relevanten Treibhausgase werden mit denen langlebigerer alternativen verglichen. Abschließend wird wie erwähnt eine vierstündige Unterrichtssequenz mit detaillierter Stundenplanung zu den bearbeiteten Themen vorgelegt um die Umweltbildung mit in die Arbeit einfließen zu lassen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present thesis offers, as the title asserts, an overview about the current situation over the current waste management in Austria. The starting point of the paper is a theoretical Part in which terms are defined which are necessary for the understanding of the text. Beside the terms and the long-term development of the waste management, the annual reports of the Ministry of Lifes current figures are compared and presented with the help of diagrams. The main points are dealing with waste prevention, recycling and a specialized didactic input on the two topics mentioned. At the point of waste prevention, the latest strategies are listed, which could possibly be implemented in the future. As an essential part, which is also important for the didactic input, littering and food waste and their effects on the environment are analysed. The main goal of the recycling part is to gain insight into the extent to which the quantities of packaging in the food sector are detrimental to the environment. The relevant greenhouse gases are also compared with the ones of longer-lasting alternatives.Finally, as mentioned before, a four-hour teaching sequence with detailed timetable on the topics covered is presented in order to integrate the environmental education into the paper.