Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen von höherem Technologieeinsatz auf das Unterrichtsfach Mathematik
Weitere Titel
Effects of utilization of advanced technology on the subject of mathematics
Verfasser/ VerfasserinMüller, Christoph
Begutachter / BegutachterinLettl, Günter
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-114551 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auswirkungen von höherem Technologieeinsatz auf das Unterrichtsfach Mathematik [2.02 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ab dem Haupttermin 2018 ist für die standardisierte schriftliche Reifeprüfung im Fach Mathematik ein Technologieteil verpflichtend vorgesehen.Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen, welche diese Umstellung auf das Unterrichtsfach Mathematik hat.Um dies zu bewerkstelligen, befasst sich diese Arbeit im ersten, theoretischen Teil mit didaktischen Überlegungen basierend auf Fachliteratur zu diesem Thema und soll sowohl Vor-, als auch Nachteile von höherem Technologieeinsatz auf den mathematischen Lernprozess aufzeigen.Im zweiten, empirischen Teil wurden basierend auf Mayrings qualitativer Inhaltsanalyse Interviews mit Lehrerinnen und Lehrern welche bereits Erfahrungen im Unterrichten mit höherer Technologie gesammelt hatten, analysiert. Sie gaben Auskunft darüber, inwieweit sich ihr Unterricht aufgrund der bevorstehenden Umstellung bereits verändert hat, welche Vor- und Nachteile sie darin sehen und welche Schwierigkeiten sich dadurch für die Schulen ergeben.Im dritten Teil dieser Arbeit werden Theorie und empirische Ergebnisse gegenübergestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

Beginning with the regular examination date for the year of 2018, the standardized Austrian secondary school graduation examination [Reifeprüfung] in the subject of mathematics will include an obligatory technology-based component. This thesis investigates the consequences of this change for teaching mathematics.To this end, a first, theoretical part discusses didactic concerns based on the academic literature on the topic in order to reveal both the advantages and the disadvantages of an increased utilization of technology for the learning process in mathematics. A second, empirical part uses Mayrings qualitative content analysis to analyze interviews with teachers experienced in the use of advanced technology in the classroom. Interviewees were asked to what degree their instruction had already changed due to the impending change, which advantages and disadvantages they saw in it, and what complications might arise for schools as a result of it. The third part of this thesis compares theoretical and empirical results.