Titelaufnahme

Titel
Gruppendynamische Prozesse und Konfliktentstehung in Berufsschulklassen
Weitere Titel
Group dynamics processes and the beginning of conflicts in classrooms of a vocational school
Verfasser/ VerfasserinGraupp, Hannelore Gertrude
Begutachter / BegutachterinScala, Klaus
ErschienenGraz, 2017
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Anmerkung
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-114506 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Gruppendynamische Prozesse und Konfliktentstehung in Berufsschulklassen [1.74 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Idee dieser Masterarbeit entstand bei der Absolvierung meiner Ausbildung als Mediator, wo auch die Peermediation in einem Seminar Thema war. Als Lehrer in einer Berufsschule, habe ich immer wieder bemerkt, dass die Konflikte in Klassen von Jahr zu Jahr zunehmen. Lehrer sind zum Teil überfordert und lassen sich oft nicht auf Konflikte mit Schülern ein. Schüler können oft ihre Konflikte nur mit Hilfe von Dritten lösen. Das Ziel der Masterthesis ist es, ein Konzept zu entwerfen, um die Anzahl der Konflikte in Berufsschulklassen zu minimieren. Dieses Konzept wurde anhand eines Workshops dargestellt. Ergänzend wird auch ein Info-Blatt für Lehrer dargestellt. Im Theorieteil dieser Thesis werden die Inhalte aufgrund der Literatur dargestellt und mit Beispielen unterlegt. Der Praxisteil teilt sich in zwei Teile: Der erste Teil ist ein Workshop in einer Berufsschulklasse und soll ein Beispiel dafür sein, dass durch Übungen ein schnelleres Gemeinschaftsgefühl entstehen kann und der Zusammenhalt in der Klasse schon frühzeitig gestärkt werden kann. Der Workshop soll die Kommunikation untereinander fördern und die Schüler sollen Regeln für den Umgang miteinander definieren, damit zukünftig entstehende Konflikte besser gelöst werden. Der zweite Teil ist ein Info-Blatt für Lehrer. Das Info-Blatt soll ein Nachschlagewerk und Hilfestellung bei gruppendynamischen Prozessen sein, wenn es zu Konflikten in den Klassen kommt. Das Ziel meiner Arbeit soll einen praktischen Zugang in Berufsschulklassen aufzeigen.

Zusammenfassung (Englisch)

The idea of this master thesis was created during my training as a mediator, which also included the topic Peermediation. As a teacher in a vocational school, I always notice that the conflicts increase from year to year. Teacher sometimes are overtaxed and dont want to get involved in a conflict with students. Students are not able to solve their own conflicts and are looking for a third person which helps them. The aim of the master thesis is to create a concept which should prevent conflicts in vocational schools. This concept is represented in a workshop. Additional with an information folder for teachers. The theoretical part of this thesis consists of the literature and is framed by practical exercises. The practical part is divided in two parts. The first part is the workshop in the vocational school and should be an example for social interest and team spirit for the learning at the early beginning in a classroom. The workshop should encourage communication and students should create their own rules for their cooperation with the result that former conflicts should be solved easier. The second part is the information folder for teachers. The information folder should be a reference book and an assistance for group dynamics processes when conflicts in classrooms come into being. The aim of this master thesis should reveal the practical side in classrooms of vocational schools.