Bibliographic Metadata

Title
Lesen lernen bei gehörlosen Kindern : eine qualitative Erhebung zur Einsicht des Leseerwerbs gehörloser Kinder und zu Unterstützungsmöglichkeiten durch Eltern / vorgelegt von Theresa Rauchberger, BA
Additional Titles
Reading acquisition of deaf children : a qualitative survey for the understanding of the reading acquisition of deaf children and possibilities for support by their parents
AuthorRauchberger, Theresa
CensorGasteiger-Klicpera, Barbara
PublishedGraz, 2017
Description130 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2017
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Kind / Gehörlosigkeit / Lesefähigkeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-114329 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Lesen lernen bei gehörlosen Kindern [2.99 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Basierend auf den Resultaten internationaler Studien hinsichtlich der Leseleistung gehörloser Schüler/innen, zeigt sich, dass der Leseerwerb bei einer beeinträchtigten Hörfähigkeit eine mögliche Herausforderung darstellt. Ziel dieser Arbeit ist es herauszufinden, mit welchen Möglichkeiten Eltern die Leseentwicklung ihrer Kinder unterstützen können. Um dies zu erwirken, werden einerseits die theoretischen Grundlagen des Leseerwerbs beleuchtet und anderseits spezifische Erschwernisse, mit denen gehörlose Kinder konfrontiert sind, erhoben. Anhand von zwölf leitfadengestützter Expert/inneninterviews wurden sowohl subjektive Erfahrungen von Eltern sowie praxisnahe und wissenschaftliche Sichtweisen von Fachpersonen einbezogen und analysiert. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass die Leseentwicklung gehörloser Kinder mit jener von hörenden Kindern vergleichbar ist, es jedoch zu unterschiedlichen Erschwernissen beim Leseerwerb gehörloser Kinder kommen kann. Unterstützende Möglichkeiten, die von den Eltern wahrgenommen werden können, sind das Aufbauen einer funktionierenden Kommunikationsbasis, das Anbieten früher Schriftspracherfahrungen sowie das Durchführen gemeinsamer Leseübungen. Aus den Gesprächen geht jedoch hervor, dass es an einer ausreichenden neutralen pädagogischen Beratung der Eltern fehlt, um eine adäquate Förderung ermöglichen zu können. Daher sollte eine entsprechende Aufklärungsarbeit vermehrt durchgeführt werden.

Abstract (English)

Based on the results of international studies concerning the reading performance of deaf pupils it is shown that the acquisition of reading competencies, in conjunction with impaired hearing, constitutes a possible challenge. The objective of this thesis is to examine, which possibilities can be utilized by parents to support their childrens development of reading skills. Consequently, the theoretical fundamentals of reading acquisition are considered followed by an examination of possible difficulties deaf children may encounter. On the basis of twelve guided expert interviews, the subjective experiences of parents, as well as practical and scientific specialists perspectives are considered and analysed.The findings illustrate that the reading developments of deaf children are comparable to the development skills of hearing children. However, deaf children may face various difficulties in the reading acquisition. Parents can support their deaf children by establishing a functioning communication basis, enabling early literacy experiences as well as conducting shared reading exercises. Whereas, following the interviews, it appears that there is a lack of sufficient neutral pedagogical advice for the parents to enable adequate support. Therefore, appropriate educational work should be increased.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 71 times.