Bibliographic Metadata

Title
„3 Phytotherapeutika bei Schlafstörungen“ Melisse Passionsblume Baldrian
Additional Titles
„3 Phytotherapeutics against sleeping disorders“ Lemon balm Passionflower Valerian
AuthorHammerlindl, Claudia Silvia
CensorArdjomand-Wölkart, Karin
PublishedGraz, 2017
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2017
Annotation
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Document typeThesis (Diplom)
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-114166 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
„3 Phytotherapeutika bei Schlafstörungen“ Melisse Passionsblume Baldrian [2.22 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Schlafstörungen und Unruhezustände sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Herkömmliche Arzneimittel gegen solche Beschwerden auf chemischer Basis wie Benzodiazepine und Barbiturate weisen ein starkes Abhängigkeitspotential und eine hohe Nebenwirkungsrate auf. Pflanzliche Arzneimittel können hier eine milde und verträglichere Alternative darstellen. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich primär mit den sedierenden Wirkungen dreier ausgewählter Phytotherapeutika, welche schon Jahrhunderte lang gegen Schlafstörungen eingesetzt wurden. Mit Hilfe von Literaturrecherchen wurden Arzneipflanzenprofile von Baldrian (Valeriana officinalis), Passionsblume (Passiflora incarnata) und Melisse (Melissa officinalis), erstellt. Die Grundlage für die Recherche bildeten dabei hauptsächlich wissenschaftliche Publikationen. Ziel dieser Arbeit war es einen umfassenden Überblick über die Botanik, die Inhaltsstoffe, die Geschichte, die Verwendung und die Dosierung dieser pflanzlichen Arzneimittel zu erstellen und anhand der Beurteilung älterer sowie neuerer wissenschaftlicher Arbeiten und klinischen Studien Aussgen über die Wirkungsmechanismen, die Wirksamkeit und die Unbedenklichkeit treffen zu können.

Abstract (English)

Sleeping disorders and restlessness are widely spread among the population. Conventional pharmaceuticals against such disturbances on a chemical basis, such as benzodiazepines and barbiturates show a strong potential of generating dependance and they also have a high rate of adverse reactions. Plant based pharmaceuticals may constitute an alternative that is more mild and well-tolerated in the case of insomnia. This thesis deals primarily with the sedative effects of three selective herbal medicinal plants that have already been applied against insomnia for centuries. By means of literature research medicinal plant profiles of valerian (valeriana officinalis), passion flower (passiflora incarnata) and lemon balm (melissa officinalis), were created. The basis for the research were mainly scientific publications. The aim of this piece of work was to give a comprehensive survey of the botany, the constituents, the history, the variety of use and the posolgy of these plants and to be able to make statements about the mechanisms of action, the efficacy and the safety based on the assessment of older, traditional and also latest scientific work and clinical studies.